Viele Leute wissen erst, was sie wollen, wenn es ihnen angeboten wird

15.5.2019 – Der Leitsatz gilt im Konsumenten-Marketing ebenso wie im Personalmarketing. Was das im Recruiting bedeutet und wie Angebote über vier Kanäle gleichzeitig an qualifizierte Personen gelangen.

WERBUNG

Erst wenn eine zu besetzende Stelle offensiv angeboten wird, kommen geeignete Personen auf die Idee, zu wechseln.

Dabei stellen sich die Fragen, wie man solche Personen anspricht und wo man sie erreicht. Für Anbieter vakanter Stellen gelten vier praktische Tipps:

  • Selbst aktiv werden, um passive Kandidaten zu motivieren.
  • Neue Wege gehen – auch von anderen (gute Ideen) abschauen.
  • Verschiedene Kommunikations-Kanäle nutzen.
  • Vorhandene Mitarbeiter einbinden und für das eigene Unternehmen werben lassen.

VersicherungsJournal unterstützt mit hoher Reichweite

Für die Anwendung der ersten drei Tipps bietet der Anzeigenmarkt vom VersicherungsJournal nützliche Unterstützung. Hier können Anbieter selbst aktiv werden, moderne Wege der Personalsuche gehen und von denjenigen profitieren, die bereits viele Bewerber angesprochen haben.

Außerdem „treffen sich“ hier viele Fachleute der Versicherungsbranche Deutschlands. Eine hohe Reichweite ist garantiert, denn über 49.000 Personen erhalten den täglichen Newsletter.

Kombination aus Webseite, Newsletter, Twitter und Facebook

Wer ein Stellenangebot im VersicherungsJournal veröffentlicht, nutzt gleichzeitig vier verschiedene Kanäle:

  • die Webseite mit über 900.000 Seitenabrufen monatlich,
  • den Newsletter mit über 49.000 Abonnenten täglich,
  • den VersicherungsJournal.de-Twitter-Account mit über 4.000 Followern,
  • die VersicherungsJournal.de-Facebook-Seite mit über 6.400 Abonnenten.

Ein Stellenangebot kann für vier Wochen schon ab 350 Euro* veröffentlicht werden. Darin enthalten ist die Webseite, der Newsletter und die Twitter-Veröffentlichung. Das Posting auf Facebook ist gegen einen Aufpreis von 300 Euro* optional.

Es gibt keinen Grund, zu zögern. Der Vertrieb vom VersicherungsJournal freut sich auf die Kontaktaufnahme und steht für eine Beratung zur Verfügung. Ansprechpartnerin ist:

Simona Salzburg
Vertriebsleiterin
Telefon +49 (0)30 72019729
E-Mail s.salzburg@versicherungsjournal.de

* Preise zuzüglich Mehrwertsteuer, ohne Agenturnachlass

Schlagwörter zu diesem Artikel
Marketing · Mitarbeiter · Social Media
 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Einmaleins des Wettbewerbsrechts

WettbewerbsrechtEs gibt viele rechtliche Fallstricke, über die ein Vermittler bei seinen Werbeaktionen stolpern kann.

Ein Praktikerhandbuch zeigt, wie sie zu vermeiden sind. Für mehr Informationen klicken Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
 
12.4.2019 – Der Versicherungsmakler Gentner hat die Bestände des spezialisierten Unternehmens Wengert Versicherungsmakler gekauft. Was sich der Käufer von der Übernahme verspricht und wie es mit der Marke Wengert weitergehen soll. (Bild: Rampant Pictures) mehr ...
 
1.4.2019 – Mit der Mitarbeitergewinnung in den sozialen Netzwerken will die Swiss Life ihren Vertrieb ausbauen. Wie das funktioniert und welche Erfahrungen damit bisher gemacht wurden, berichtet Garvin Kersting, Digitalexperte des Versicherers, im Interview. (Bild: privat) mehr ...
 
28.11.2018 – Versicherungsmakler und Mehrfachvertreter nutzen die elektronische Geschäftsabwicklung mit Versicherern immer intensiver. Woran es dabei mangelt und welche Angebote am beliebtesten sind, wurde in einer aktuellen Umfrage ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
22.2.2018 – Bilder sollen die Reichweite einer Werbebotschaft erhöhen – bergen aber oft das hohe Risiko, eine Abmahnung zu kassieren. Tipps für Website und Social Media liefern die Bilderrechtexperten Michaela Koch und Alexander Karst. (Bild: Bildbeschaffer/Michael Koch) mehr ...
 
19.10.2017 – Daniel Schreiber, Chef des Fintech-Versicherers Lemonade, verrät im Interview des Insurtech-Experten Dr. Robin Kiera seine Erfolgsgeheimnisse, Hindernisse der Startphase und seine Ambitionen in Deutschland. Außerdem schätzt er die Innovationskraft und Überlebenschance traditioneller Versicherer ein. (Bild: Lemonade) mehr ...
WERBUNG