WERBUNG

Verdi droht mit weiteren Streiks

29.11.2019

Seit September verhandeln die Tarifparteien um einen Gehaltstarifvertrag für rund 170.000 Beschäftigte im Versicherungs-Innendienst (VersicherungsJournal 20.9.2019).

WERBUNG

Bei der der zweiten Verhandlungsrunde bot der Arbeitgeberverband der Versicherungs-Unternehmen in Deutschland e.V. (AGV) an, die Tarifgehälter ab 1. Februar 2020 linear um 1,7 Prozent, ab Februar 2021 um weitere 1,2 Prozent und ab Februar 2022 um zusätzliche 1,1 Prozent zu erhöhen (31.10.2019). Das hatte die Vereinte Dienstleistungs-Gewerkschaft (Verdi) als „nicht verhandlungsfähig“ zurückgewiesen.

Anschließend haben die Arbeitnehmervertreter mit Warnstreiks Druck gemacht. Die fanden laut Verdi in Hannover, Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim, Düsseldorf, Berlin, Münster, Kiel, Köln, Koblenz, Hamburg, Wiesbaden, Frankfurt und dem Saarland statt (VersicherungsJournal 20.11.2019). Am Freitag sollen die betroffenen Arbeitnehmer in München auf die Straße gehen.

Die dritte Verhandlungsrunde findet an diesem Freitag am gleichen Ort statt. Nach Aussagen von Vertretern der Tarifpartner rechnen beide Seiten übereinstimmend „mit einem langen Abend“ am Verhandlungstisch. Verdi-Verhandlungsführerin Martina Grundler kündigte am Donnerstag an: „Wenn es in der morgigen Runde kein verhandlungsfähiges Angebot gibt, werden die Streiks im Dezember ausgeweitet.“

Schlagwörter zu diesem Artikel
Tarifvertrag
 
WERBUNG
WERBUNG
Aufbruch in die neue bAV-Welt

Die bAV sendet positive Signale – zugleich aber nehmen technische und regulatorische Anforderungen zu.

Über Hürden und Chancen für den Vertrieb berichtet ein neues Dossier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Fonds sind kein Teufelszeug

Von Fonds und Fondspolicen lassen die meisten Deutschen die Finger. Wie Sie dennoch mit dieser Produktgruppe Vertriebserfolge einfahren, zeigt ein aktuelles Praxisbuch.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

WERBUNG