WERBUNG

Streit um Urlaubsansprüche eines Toten

11.12.2015 – Das Berliner Arbeitsgericht hat sich mit der Frage befasst, ob die Urlaubsansprüche eines Verstorbenen gegenüber seinem letzten Arbeitgeber in Form eines Abgeltungsanspruchs auf dessen Erben übergehen.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Arbeitsrecht
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
26.1.2022 – Eine Frau war mehrfach unpünktlich zur Arbeit erschienen. Als ihr deswegen gekündigt wurde, wehrte sie sich dagegen vor dem Schleswig-Holsteinischen Landesarbeitsgericht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
21.1.2022 – Beschäftigte, die sich während ihres Urlaubs wegen Corona in Quarantäne begeben müssen, können unter Umständen ein arbeitsrechtliches Problem haben. Das belegt ein Urteil des Kölner Landesarbeitsgerichts. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
19.1.2022 – Versicherungstechnisch rutschte die Branche zuletzt wieder in die Verlustzone. Fast die Hälfte der 25 größten Akteure gaben bis zu über 30 Cent pro Beitragseuro mehr aus als sie einnahmen. Bei fast allen betroffenen Akteuren lief es deutlich bis massiv schlechter. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.1.2022 – Ein Beschäftigter hatte sich so sehr über seinen Vorgesetzten geärgert, dass er seine Rachefantasien einer Kollegin mitteilte. Als er daraufhin fristlos entlassen wurde, zog er gegen seinen informierten Chef vor Gericht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
13.1.2022 – Der neue „Global Risks Report 2022“ des Weltwirtschaftsforums gibt aktuelle Einschätzungen von Entscheidungsträgern und Experten zu 37 globalen Risiken wieder. Gegenüber dem Bericht des letzten Jahres haben sich einige Beurteilungen stark verändert. (Bild: WWF) mehr ...
 
10.1.2022 – Persönliche Daten seines Arbeitgebers an Dritte weiterzugeben, ist keine gute Idee. Das belegt ein Urteil des Kölner Landesarbeitsgerichts. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG