WERBUNG

Beschäftigung: Rote Laterne für die Assekuranz

29.9.2016 – Während die Zahl der Erwerbstätigen und der sozialversicherungs-pflichtig Beschäftigten von einem Rekordhoch zum nächsten eilt, hat sich die Versicherungsbranche komplett von diesem Trend abgekoppelt, wie aktuelle Zahlen zeigen. (Bild: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
20.5.2019 – In fast allen Branchen wird in großem Stil Personal angebaut. Nicht so in der Finanz- und Versicherungsbranche, die sich nach aktuellen Destatis-Zahlen komplett vom positiven Gesamttrend abgekoppelt hat. (Bild: Wichert) mehr ...
 
13.3.2018 – Im vergangenen Jahr waren so wenige Mitarbeiter bei den Versicherungs-Unternehmen beschäftigt, wie seit Langem nicht mehr. Selbst kurz vor der Wiedervereinigung gab es mehr Mitarbeiter. Besonders betroffen war der Außendienst. (Bild: Wichert) mehr ...
 
11.3.2016 – Der AGV hat aktuelle Zahlen zur Personalentwicklung in der Versicherungsbranche veröffentlicht. Beim Innendienst sowie beim Außendienst und bei den Azubis gab es unterschiedliche Entwicklungen der Beschäftigtenzahl. (Bild: Screenshot AGV-Vers.de) mehr ...
 
18.2.2016 – „Kein Lohn ohne Arbeit“, heißt ein Grundsatz des Arbeitsrechts. Welche Entlohnung für geleistete Arbeit zu zahlen ist, lässt sich nicht so knapp beantworten. Doch auch hier hilft ein Blick in die Rechtsgrundlagen, wie ein Praxisbuch erklärt. mehr ...
 
3.12.2019 – In fast allen Wirtschaftszweigen wird nach aktuellen Destatis-Daten Personal aufgebaut. Nicht so in der Finanz- und Versicherungsbranche: Sie schafft es nicht, an dem positiven Gesamttrend teilzuhaben. Eindeutige Trends zeigen auch die Prognosen weiterer Marktbeobachter. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.9.2019 – Wer sich auf Kreditversicherungen spezialisiert, bleibt meist dabei und hat sehr gute Entwicklungs-Möglichkeiten. Makler in diesem Bereich haben zudem Spaß, sagt Hansekontor-Chef Paps im Interview des aktuellen VersicherungsJournal-Extrablatts. (Bild: Hansekontor) mehr ...
WERBUNG