WERBUNG

Wegen Nutzung eines Taschenrechners vor Gericht

6.8.2018 – Ein erwischter Autofahrer hatte behauptet, während der Fahrt nicht sein Smartphone, sondern einen Taschenrechner ans Gesicht gehalten zu haben. Doch ist Letzterer ein elektronisches Gerät im Sinne der Straßenverkehrsordnung? (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren. (Neukunden erhalten das Premium-Abo bis zum Jahresende 2020 kostenlos.
Die Zahlungspflicht beginnt erst ab Januar.):

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beschwerde
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
23.11.2020 – Zwischen einem Unfallversicherer und seinem Kunden war Streit über die Dauer der Leistungspflicht entbrannt. Es ging dabei um das Behandlungsende und die -maßnahmen. Der Bundesgerichtshof musste letztendlich über den Zahlungsanspruch entscheiden. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
17.11.2020 – Ein Mann musste bei der Beantragung einer privaten Krankenversicherung umfangreich Gesundheitsfragen beantworten. Den Vertrag focht der Versicherer anschließend wegen arglistiger Täuschung an. Die Sache landete vor Gericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
16.11.2020 – Von wem sich freie Vermittler im Schaden- und im Rechtsschutz-Geschäft am partnerschaftlichsten behandelt fühlen, wurde in einer detaillierten Maklerbefragung ermittelt. Bewertet wurden 30 Kriterien – von Maklerbetreuung über Bearbeitungs-Geschwindigkeit bis hin zum Betriebsablauf. (Bild: Wichert) mehr ...
 
13.11.2020 – Ein Versicherungsfachmann schloss eine private Krankenversicherung ab. Bei der Beantwortung von Gesundheitsfragen verschwieg er jedoch mehrere Arztbesuche. Ob ihn das den Versicherungsschutz kosten kann, selbst wenn keine Erkrankung festgestellt wird, wurde vor Gericht entschieden. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
10.11.2020 – Die detaillierte Befragung unabhängiger Vermittler durch Servicevalue brachte die Vorjahresergebnisse gehörig durcheinander. Zu den Auf- und Absteigern der Spitzengruppe gehören unter anderem Allianz, Alte Leipziger, Basler, HDI, LV 1871, Universa und Volkswohl Bund. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.11.2020 – Von welchen Anbietern sich unabhängige Vermittler in der Schaden-/ Unfallversicherung vertrieblich am besten unterstützt fühlen, wurde in einer aktuellen Studie ermittelt. Dabei zeigten sich auffällig viele und teils große Rangverschiebungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
5.11.2020 – Von welchen Anbietern sich unabhängige Vermittler in den Produktbereichen bAV und private Vorsorge/ Biometrie vertrieblich am besten unterstützt fühlen, wurde in einer aktuellen Studie ermittelt. Dabei fällt insbesondere das Abschneiden des Marktführers ins Auge. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG