Streit um einmonatiges Fahrverbot

7.9.2016 (€) – Wer mit seinem Kraftfahrzeug deutlich zu schnell unterwegs ist, dem kann in der Regel vorübergehend die Fahrerlaubnis entzogen werden. So auch im Fall eines Autofahrers, der aus beruflichen Gründen jedoch auf seinen Führerschein angewiesen war.

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsaufgabe
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
1.2.2024 – Der Verband hat Ergebnisse zu seiner jährlichen Erhebung veröffentlicht. Im Fokus stehen dabei die Altersstruktur im unabhängigen Vertrieb und der durchschnittliche Wert von Maklerbeständen. Die Aussichten für eine erfolgreiche Ruhestands- und Nachfolgeplanung sind nicht rosig. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
17.8.2023 – Die Agentur für Arbeit übernimmt für Arbeitslose unter bestimmten Voraussetzungen die gesetzlichen Rentenversicherungs-Beiträge. Diese sind aber von geringerem Umfang als in der Beschäftigungszeit. Damit wächst die Rentenlücke für die Betroffenen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
27.2.2023 – Der Bundesgerichtshof hat in einem weiteren Urteil zur Betriebsschließungs-Versicherung entschieden. Ein Gastwirt, dem noch in erster Instanz ein Leistungsanspruch zugebilligt wurde, geht nun leer aus. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
4.3.2022 – Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs gehen viele Pandemie-geschädigte Unternehmen bei der Betriebsschließungs-Versicherung (BSV) leer aus. Seitdem streiten Juristen über die Folgen für Versicherungsmakler. (Bild: Jöhnke & Reichow) mehr ...
 
27.1.2022 – Kommt der gesetzliche Zwang zur Corona-Impfung, dürfte dies Impfgegner- und -befürworter noch stärker mobilisieren. Privater Extra-Impfschutz kann die Pflicht entschärfen. Was Vermittler zu diesem Thema wissen müssen sowie einen Rück- und Ausblick auf die Pandemie liefert ein neues Dossier. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
26.1.2022 – Manche Akteure und Sparten stehen in Coronazeiten als Krisengewinner da, andere haben mit den Auswirkungen hart zu kämpfen. Über die zum Teil sehr unterschiedlichen Entwicklungen bei Vertrieb, Versicherern und Produktgruppen berichtet ein Dossier des VersicherungsJournals. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
15.10.2021 – Weil ihr Arbeitgeber wegen der Covid-19-Pandemie vorübergehend sein Geschäft schließen musste, erhielt eine geringfügig Beschäftigte einen Monat lang weder ein Gehalt noch Kurzarbeitergeld. Um den Lohn doch noch zu bekommen, zog die Frau gegen den Unternehmer bis vor das Bundesarbeitsgericht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
4.8.2021 – Im Streit um die Betriebsschließungs-Versicherung gab es kürzlich die erste Entscheidung eines Oberlandesgerichts (OLG) zugunsten des Kunden. Eine ganze Reihe von Verfahren ist mittlerweile zur Revision beim Bundesgerichtshof zugelassen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG