Künstlersozialabgabe darf nicht undifferenziert erhoben werden

2.3.2023 (€) – Bei der Berechnung hatte die Deutsche Rentenversicherung die Ausgaben für Werbung eines kleinen Betriebs lediglich geschätzt. Nun standen 19.000 Euro einer Summe von 50 bis 225 Euro gegenüber. Das betroffene Unternehmen zog vor Gericht. (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Werbung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
11.6.2024 – Kaum ein Artikel zum Vertrieb, der ohne die Begriffe „Digitalisierung“ oder „Social Media“ auskommt. Aber wie können diese Themen ohne große Aufwendungen und ohne tiefgreifende Umstellungen eingebunden werden? Ein Gastbeitrag des Beraters und Versicherungsvermittlers Lars Kohle. (Bild: privat) mehr ...
 
6.6.2024 – Leser, Hörer und Zuschauer wünschen sich unabhängige Nachrichten. Informationen, die bestimmte Interessen bedienen, ob politisch oder wirtschaftlich motiviert, möchte niemand als Nachrichten „serviert bekommen“. Darum nützt die klare Trennung von Werbung und Redaktion auch den Werbetreibenden. mehr ...
 
22.5.2024 – Manche Kunden empfinden eine Kontaktaufnahme nach der Kündigung eines Vertrages als Belästigung. So auch in einem Fall, mit dem sich das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht zu befassen hatte. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
8.5.2024 – Welche Akteure von der passiven Wahrnehmungs- über die aktive Such-und-Vergleichsphase bis zur (Nach-)Abschlussphase am erfolgreichsten agieren, wurde in einer Studie ermittelt. Erhoben wurden auch die wichtigsten Kontaktpunkte zwischen Kunde und Versicherer. (Bild: Flickr, CC0) mehr ...
 
9.4.2024 – Ein neues Dossier im VersicherungsJournal bietet Werbekunden zusätzliche Möglichkeiten. Zum Thema GKV erscheint Anfang Mai eine Neuauflage des 2021er Verkaufserfolgs. Darum lohnt es sich, mit einer Anzeige dabei zu sein. mehr ...
 
20.3.2024 – Ein Mann war Opfer einer betrügerischen Gesellschaft für Goldanlagen geworden. Anschließend versuchte er, sich beim Betreiber des Hochsicherheitslagers, in dem das Gold gelagert worden war, schadlos zu halten. Als der ihm nicht helfen wollte, zog er vor Gericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
15.3.2024 – Das Unternehmen hat erste vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 veröffentlicht. Danach wurden die Erwartungen übertroffen, aber teilweise ging das Geschäft zurück. (Bild: DFV) mehr ...
 
13.3.2024 – Jeden Monat im VersicherungsJournal.de mit Werbung präsent sein ist preiswerter als man denkt. Die Banner-Flatrate vereint einen niedrigen Preis mit sehr hoher Reichweite. Das Werbepaket kann noch im März starten. Wer es für zehn Monate als kombinierte Desktop-/Mobil-Variante bucht, erhält mindestens 310.000 Kontakte. Dies sind die Details. mehr ...
WERBUNG