WERBUNG

Homepage – Abmahnung wegen Kleinigkeit

23.11.2016 – Als „pingelig“ bezeichnet man Menschen, denen es eine Freude zu bereiten scheint, ihre Mitmenschen wegen Kleinigkeiten zu maßregeln. Dass das auch im geschäftlichen Rahmen nicht immer von Erfolg gekrönt ist, belegt ein vom Berliner Landgericht entschiedener Fall.

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Datenschutz · Immobilie · Werbung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
18.8.2020 – Die Arbeitshilfe des Maklerpools soll Vermittlern beim Abschluss von Berufsunfähigkeits-Versicherungen Zeit und Nerven sparen. Das bringt Vorteile, hat aber für den Vertrieb und bestimmte Kunden auch Fallen, wie Experten anhand von Beispielen erklären. (Bild: Fonds Finanz) mehr ...
 
7.7.2020 – Mit dem Einzug des Fahrrades ins Geschäft entstehen neue Risiken. Ammerländer und Axa haben dafür eine Vollkasko erfunden. Mehr Schutz für Firmen bieten auch Chubb, die Bayerische, Helvetia, Universa und Makler Hans John. (Bild: Hinnerk11; CC BY-SA 4.0) mehr ...
 
11.2.2020 – Ein Arbeitgeber hatte ein Bild ohne Einwilligung des Betroffenen auf einer Social-Media-Seite veröffentlicht. Dieser überzog seinen ehemaligen Chef daraufhin mit einer Schadenersatzklage. Über seine Ansprüche entschied das Lübecker Arbeitsgericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
13.11.2019 – Neue Medien spielen bei der Gewinnung von Mitarbeitern und der Kundenbindung eine immer größere Rolle. Dies zeigte sich auf einer Fachtagung, wo Praktiker auch Beispiele erfolgreicher Digitalisierung aufzeigten. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
18.10.2019 – Ein Versicherungsmakler war nach dem Anruf bei einem Versicherungsnehmer wegen unerlaubter Werbung abgemahnt worden. Das Urteil des Düsseldorfer Oberlandesgerichts in diesem Fall zeigt, wie sich Wettbewerbsrecht und Beratungspflichten in Einklang bringen lassen. (Bild: Dt/7, Pixabay CC0) mehr ...
 
26.6.2019 – Die Fortschritte der von Regierung und Vorsorgeakteuren schon seit Jahren vorbereiteten Vision wurden auf einer Tagung dargelegt. Das Arbeits- und Sozialministerin will noch in diesem Jahr mit einem ersten Gesetzentwurf Fakten schaffen. (Bild: Brüss) mehr ...
 
15.4.2019 – Der Bund der Versicherten kritisiert „Intransparenz, Datenstriptease und Kostenwirrwarr“ der „Prosperity – WohlstandsVorsorge“. Dabei kam es auf die Bedingungen und Kosten der fondsgebundenen Rentenversicherung offenbar gar nicht an. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG