WERBUNG

Führerschein weg wegen über 80 Knöllchen?

6.12.2016 (€) – Manchmal können auch vermeintlich geringe Verstöße die Fahrerlaubnis kosten. So in einem Fall, mit dem sich kürzlich das Berliner Verwaltungsgericht zu befassen hatte.

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 40.200 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gewerbeordnung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
29.9.2022 – Ob und um wie viel sich die Kfz-Versicherung im Zuge der Inflation verteuert, ist noch nicht ausgemacht. Einige neue Kraftfahrttarife locken mit Extras. Über Neuigkeiten berichten OCC, Ergo und Itzehoer. Admiraldirekt legt Wert auf E-Fahrzeuge. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
27.9.2022 – Freiberufler hoffen auf eine sichere Altersvorsorge durch die berufsständische Versorgung. Die aktuelle Situation führt jedoch dazu, dass Alterseinkünfte kräftig abschmelzen. Eine umfassende Beratung ist daher unerlässlich, schreibt der Versicherungsmakler Ralf Seidenstücker. (Bild: Alexander Rümmele) mehr ...
 
26.9.2022 – Die Liste der Anbieter paneuropäischer privater Pensionsprodukte war bis vor kurzem noch leer. Jetzt hat das erste Unternehmen ein Angebot auf den Markt gebracht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
22.9.2022 – Seit Corona hat die telefonische Kommunikation an Bedeutung gewonnen, auch in der Assekuranz. Welche Störfaktoren dabei auftreten können, hat Sirius Campus in einer Kundenbefragung ermittelt. Das Abschneiden der Versicherungs-Unternehmen in einem Branchenvergleich überrascht. (Bild: Sirius Campus) mehr ...
 
21.9.2022 – Ein erster Assekuradeur hat sich dem Assekurata-Rating für Nachhaltigkeit gestellt. Welche Stärken und Schwächen dabei ans Licht kamen und welche Konsequenzen das hat, erläutert Vorstand Hartmut Goebel im Interview. Assekurata-Chef Dr. Reiner Will erklärt sein Vorgehen. (Bild: Sergiu Jurca) mehr ...
 
21.9.2022 – Das Dachfenster eines Hauses war durch Schnee beschädigt worden. Als der Besitzer von seinem Gebäudeversicherer verlangte, ihm die Reparaturkosten zu ersetzen, wollte dieser den Schaden nicht regulieren. Der Mann zog daraufhin vor Gericht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG