Büro & Organisation

5.043 Artikel
Ratgeber Computerviren: Spätestens seit dem „I love you“ Virus ist bekannt, dass man Computer durch ein Virenschutzprogramm überwachen lassen sollte. Was zu tun ist, um sich vor Virenattacken zu schützen. mehr ...
Wichtiger Schritt für die internationale Personalgewinnung in der Versicherungs-Branche: Erstes Abkommen für berufliche Abschlüsse länderübergreifend unter Dach und Fach. mehr ...
WERBUNG
Unternehmen können Übernachtungskosten bei Geschäftsreisen wieder von der Steuer abziehen. Das Bundesfinanzministerium hat dazu ein Anwendungsschreiben an die Finanzämter verschickt. mehr ...
Vierzig neue Finanzökonomen der ebs FINANZAKADEMIE. mehr ...
Jetzt auch für Palm-Computer. mehr ...
Funktionalität wie auf der CD-ROM-Version ist online überall verfügbar. mehr ...
Elektronische Geschäftsabwicklung ist schneller und spart Arbeitskraft ein. mehr ...
Universität Ulm bietet berufsbegleitende Fernkurse für Praktiker. mehr ...
Seminare und Trainings beim Finanzplan College. mehr ...
Die Gewerkschaften fordern 5,5 Prozent mehr Gehalt für die Versicherungsangestellten. Der derzeitige Tarifvertrag ist zum Ende April gekündigt. mehr ...
Wegen der großen Nachfrage startet im September ein zusätzlicher Studienjahrgang an der LIFBA. mehr ...
In Kleinbetrieben gilt das Kündigungsschutzgesetz zwar nicht, doch auch dort muss bei Entlassungen ein Mindestmaß an sozialer Rücksicht beachtet werden. Sonst könnte die Kündigung unwirksam sein. mehr ...
Eine Expertensoftware unterstützt medizinische Call-Center. mehr ...
Die deutsche-versicherungsboerse.de startet eine Diskussions-Mailingliste für die Versicherungsbranche. mehr ...
Bis zu welchem Betrag lohnt es sich, einen Kfz-Haftpflicht- oder Vollkaskoschaden aus eigener Tasche zu bezahlen? Die STIFTUNG WARENTEST bietet kostenlos einen Rechner an, der auch die unterschiedlichen Tarifbestimmungen der einzelnen Versicherer berücksichtigt. mehr ...
Eine Neufassung des Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) zwingt jetzt viele Versicherungsholdings und Vermittler zur Änderung ihrer Firmenbezeichnung. Begriffe wie Versicherung oder Assekuranz dürfen ohne weiteres nur noch „echte“ Versicherungsgesellschaften verwenden. mehr ...
2. Volksfürsorge-Umweltbericht wird zur Schonung der Umwelt nur online veröffentlicht. mehr ...
Für den Umgang mit Dateien ist nicht immer der Windows-Explorer die beste Lösung. Die Redaktion hat eine vielversprechende Alternative ausprobiert. mehr ...
Ärgerlich für den Empfänger ist es, wenn Schecks oder Überweisungen platzen. Vielfach kassieren Banken für die Mitteilung dann noch Geld. Damit soll jetzt Schluss sein. mehr ...
Kostenloser Test zeigt Sicherheitslücken auf und gibt Hinweis zum Schutz des Computers vor Viren, Spähern und Hackern. mehr ...
Versicherungsvermittler, die Gewerberäume angemietet haben, können kaum außerordentlich kündigen, auch nicht bei schwerer Krankheit. mehr ...
Neuer Computerwurm erscheint als E-Mail-Anhang. mehr ...
Serie Internet-Praxis für Versicherungsvermittler. Teil 2: Die konzeptionelle Phase. mehr ...
Nachfolger des „I-Love-You“-Virus in Form einer E-Mail-Postkarte mehr ...
Wer sich mit anderen Handelsvertretern in einer Vermittlungsagentur zusammenschließt, bleibt in aller Regel selbstständig. mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
Leserbriefe des Themenbereichs Büro & Organisation
Nils Fischer zum Artikel „Mobiltelefon: Vom Unterschied zwischen umlagern und benutzen”. mehr ...
Volker Arians zum Artikel „Wenn der Bußgeldbescheid einfach mal verdreifacht wird”. mehr ...
Volker Arians zum Artikel „Kein blindes Vertrauen in Abstandswarner”. mehr ...
Andreas Reissaus zum Artikel „Kein blindes Vertrauen in Abstandswarner”. mehr ...
Rolf Kischkat zum Artikel „Abgasskandal – Niederlage für VW-Konzern”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Büro & Organisation der letzten 30 Tage
Ein Autofahrer hatte Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid eingelegt. Als er danach schlechter dastehen sollte als zuvor, wehrte er sich vor Gericht. Dort erwies sich sein Einspruch als Eigentor. mehr ...
Das Auto einer Fahrzeughalterin wurde widerrechtlich auf einem Privatparkplatz abgestellt. Als sie eine Geldbuße zahlen sollte, bestritt sie, verantwortlich zu sein. Über ihre Haftung musste daher das Arnsberger Landgericht entscheiden. mehr ...
Widerrechtlich auf einem Privatgrundstück zu parken und dann auch noch aufsässig zu sein, kann für den Autofahrer teuer werden. Das belegt ein Urteil des Münchener Amtsgerichts. mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
Keine Nachricht mehr verpassen

Der Nachrichten-Suchagent weist Sie auf konkrete Inhalte des VersicherungsJournals hin. Einfach Schlagworte festlegen und informiert werden, wenn diese vorkommen.

Versäumen Sie keinen Bericht mehr über Ihr Unternehmen oder Ihr spezielles Thema.
Jetzt aktivieren...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt:

WERBUNG