Deutschland ist glücklich – das Gehalt ist nicht so wichtig

18.5.2016 – Zum fünften Mal ist unter Mitwirkung von Prof. Raffelhüschen der Deutsche Post Glücksatlas erschienen. Dieser bescheinigt den Deutschen im Allgemeinen eine leicht gestiegene Lebenszufriedenheit. Auf einer Skala von 0 bis 10 liegt sie aktuell bei 7,02. Das sind 0,06 Punkte mehr als ein Jahr zuvor.

WERBUNG

Interessant für Arbeitgeber und Personalverantwortliche sind in dieser Studie die Ergebnisse zum Sonderthema Arbeit und Arbeitszufriedenheit. Untersucht wurden auch die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Beruf sowie Unterschiede zwischen den Generationen.

Zufriedenheit verringert Fluktuation

Für Unternehmen lassen sich daraus wichtige Erkenntnisse ableiten – nämlich, welchen Beitrag sie leisten können, um die Arbeitszufriedenheit von Mitarbeitern zu steigern. Diese ist wichtige Voraussetzung für eine geringe Wechselwilligkeit und hilft die Fluktuation zu minimieren.

Auch auf künftiges Personal wirkt die Arbeitszufriedenheit. Denn zufriedene Mitarbeiter sind Botschafter der Arbeitgebermarke. Mit ihren Erfahrungsberichten sorgen sie für ein positives Image des Unternehmens bei potenziellen Bewerbern.

Geld ist nicht der erste Zufriedenheitsfaktor

Wichtige Merkmale eines Arbeitsplatzes in Deutschland (Bild: Deutsche Post Glücksatlas)
Wichtige Merkmale eines Arbeitsplatzes in Deutschland (Bild:
Deutsche Post Glücksatlas). Zum Vergrößern Bild anklicken.

Wie auch schon in früheren Studien wurde wieder bestätigt, dass das Gehalt beim Thema Arbeitszufriedenheit eine untergeordnete Rolle spielt. Allerdings ist es bei jüngeren Menschen häufiger Anreiz zum Jobwechsel. Dieser Aspekt sollte von Arbeitgebern nicht unterschätzt werden. Einige wichtige Zufriedenheitsaspekte sind:

Glücksfaktoren im Beruf generell:
Erfüllende Tätigkeit, Anerkennung der Leistung, gutes Verhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten.

Digitalisierung des Berufsalltags:
55% der Erwerbstätigen finden, dass die Digitalisierung ihren Berufsalltag erleichtert hat.

Pendeln zur Arbeit:
Pendeln schadet der Lebenszufriedenheit. Mit der Länge der Fahrstrecke nimmt in der Regel die Unzufriedenheit der Betroffenen zu.

Eine interaktive Zusammenfassung der Ergebnisse zum Sonderthema Arbeit und Arbeitszufriedenheit ist auf der Seite www.gluecksatlas.de abrufbar.

VersicherungsJournal als Plattform für Personalsuche und Employer Branding

Auch Unternehmen, die für eine hohe Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter sorgen, geraten gelegentlich in die Situation, nach neuem Personal suchen müssen – sei es durch ausscheidende Mitarbeiter oder durch neu zu besetzende Stellen. Dabei kann das VersicherungsJournal gleich doppelt behilflich sein:

  • Zum einen mit seiner maximalen Reichweite bei Vertriebsprofis und Mitarbeitern in der Versicherungsbranche,
  • zum anderen als Plattform für Employer-Branding-Maßnahmen, beispielsweise durch werbliche Aktivitäten oder durch die Veröffentlichung einer Selbstdarstellung als Arbeitgeber.

Verschiedene Möglichkeiten können hierfür genutzt werden, zu denen der Vertrieb des VersicherungsJournals gern berät. Ihre Ansprechpartnerin ist:

Simona Salzburg
Vertriebsleiterin
Telefon +49 (0)30 72019729
s.salzburg@versicherungsjournal.de

TIPP: Bei der Online-Print-Inserat-Kombination werden 64.000 Kontakte hergestellt.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Digitalisierung · Mitarbeiter
 
WERBUNG
WERBUNG
Bleiben Sie auf dem Laufenden

Pressemitteilungen

Neuigkeiten der VersicherungsJournal Verlag GmbH senden wir Ihnen gerne per Pressemitteilung zu.

Bitte hier bestellen...

Infobrief für Werbekunden

Werbekunden und -interessenten halten wir mit einem regelmäßigen Infobrief per E-Mail über Sonderaktionen und besondere Werbemöglichkeiten auf dem Laufenden.

Bitte hier bestellen...

Infobrief für Stellenanbieter

Arbeitgeber und andere Inserenten halten wir mit einem regelmäßigen Infobrief per E-Mail über Sonderaktionen und besondere Werbemöglichkeiten im Anzeigenmarkt auf dem Laufenden.

Bitte hier bestellen...

Autorenreport

In einem regelmäßig per E-Mail versandten „Autorenreport“ erhalten Fachautoren Anregungen und Hinweise zum Erstellen von Beiträgen für unsere Publikationen.

Bitte hier bestellen...

WERBUNG