So (un)zufrieden sind Versicherungskunden

3.3.2016 – Im World Insurance Report 2016 wurde die Kundenzufriedenheit in 30 großen Versicherungsmärkten erhoben. Dabei zeigten sich je nach Lebensalter erhebliche Unterschiede. Wie Deutschland im internationalen Vergleich abschneidet

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Marktforschung · Schadenregulierung · Technik
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
25.7.2017 – Was sich Kunden von ihren Versicherern und deren Kundenportalen wirklich wünschen, für welche Diensten sie offen sind und wie Versicherungsexperten dies sehen, zeigt eine Studie von HNW Consulting. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
19.6.2013 – Zahlreiche Versicherungen melden laut einer Studie einen Anstieg von Betrugsfällen. Auch von „strukturellen Schwächen“ im Schadenservice ist die Rede. mehr ...
 
7.9.2011 – Der BVK bewertet seit 2010 die „Fairness für Versicherungsvertreter“. Das freiwillige Rating wird nicht veröffentlicht, es sei denn, die Gesellschaft stimmt zu. Wer jüngst das Gütesiegel „exzellent“ bekam. mehr ...
 
22.8.2017 – Welchen Akzeptanzgrad neue Technologien unter den Deutschen haben und was sie in puncto digitalisierter Technik am Arbeitsplatz denken und befürchten, zeigt eine Studie im Auftrag der Arag. (Bild: Arag/Kantar TNS) mehr ...
 
8.8.2017 – Welche Anbieter in einer Umfrage gut abgeschnitten und was Kunden am besten oder am schlechtesten bewertet haben, veröffentlichte Servicevalue in einer Untersuchung von 33 Gesellschaften. (Bild: Servicevalue) mehr ...
 
28.7.2017 – Versicherer bewerben ihre Produkte vermehrt mit Bloggern oder Youtubern als Werbegesichtern. Wie derartige Kampagnen bei Kunden ankommen und welche Reklameart ihnen am sympathischsten ist, hat ein Marktforschungsinstitut untersucht. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...