Sind Sie für den Wechsel bereit?

12.1.2005 – Ein Seminarangebot für VersicherungsJournal-Leserinnen und -Leser, die den Umstieg aus der Ausschließlichkeit in die Maklertätigkeit prüfen.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Ausbildung · Ausgleichsanspruch · Bestandskauf · Mehrfachvertreter · Vermittlergesetz
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
21.3.2013 – Betriebswirtschaftliches Wissen wird für die erfolgreiche Führung eines Vermittlerbetriebs immer wichtiger, steht aber häufig nicht auf Ausbildungslehrplan. Ein neues Buch will hier Abhilfe schaffen. mehr ...
 
16.1.2012 – Einen Makler- oder Agenturbetrieb zu führen, wird eine immer größere Herausforderung. Neue Gesetze regulieren die Branche, die Märkte sind verteilt, gute Mitarbeiter Mangelware – eine wissenschaftliche Untersuchung will aufzeigen, wie Vermittler damit umgehen. mehr ...
 
31.3.2010 – Der Makleragent stirbt nicht aus, so ein Fazit knapp drei Jahre nach dem Inkrafttreten des Vermittlergesetzes. Im Gegenteil, der Nachwuchshunger mancher Vertriebe bringt ganz neue hervor. mehr ...
 
10.10.2017 – Wie viele Vermittler sich über die Initiative weiterbilden und welche Neuerungen es im Rahmen der IDD-Umsetzung gibt, teilte der Bildungsanbieter im Rahmen der Veröffentlichung seiner aktuellen Quartalszahlen mit. (Bild: Hinz) mehr ...
 
4.10.2017 – Vermittler hegen einige Zweifel bezüglich der Effektivität der Vermittlergesetzgebung vor einer Dekade. Eine stichprobenhafte Umfrage besagt, die Versorgungssituation habe sich nicht verbessert. Sind etwa die „Falschen“ reguliert worden? (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
18.9.2017 – Der BVK und die Vertretervereinigungen haben in der „Bonner Erklärung“ festgehalten, was bei der anstehenden praktischen Ausgestaltung der IDD-Umsetzung in deutsches Recht aus ihrer Sicht zwingend beachtet werden sollte. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG