Mit fünf Schritten zu neuen Kontakten

25.1.2016 – Wie Versicherungsverkäufer online Interessenten gewinnen und effizient mit Bestandskunden in Kontakt bleiben, beschreibt die Broschüre „Social Media für Vermittler – Mit Networking und Empfehlungsmarketing zum Vertragsabschluss“ des Finanzmaklers Martin Müller.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Ausbildung · Bestandskunden · Mitarbeiter · Social Media · Verkauf · Zielgruppe
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

WERBUNG
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
19.4.2013 – Die Hamburger Feuerkasse ist stolz auf ihre 337-jährige Tradition. Darauf aufbauend stellt sie sich jetzt neu auf. Mitarbeiter und Bestandskunden spielen dabei eine wichtige Rolle. mehr ...
 
5.5.2017 – Brutto oder netto? Die deutsche Zurich-Gruppe will ihre gesamten Fonds-Tarife einheitlich berechnen und damit transparenter werden. Auch Basler, Debeka, Hannoversche, LV 1871 und Münchener Verein melden Neues von der Produktfront, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
3.4.2017 – Verbraucher wollen nicht da einkaufen, wo es für jeden etwas gibt. Wie man mit Spezialisierung und Vernetzung nachhaltig sein Geschäft sichert, erklären die Makler Nicole Gerwert und Michael Jeinsen in einem Gastbeitrag. (Bild: Erasmy/Picasa) mehr ...
 
16.2.2017 – Die Entwicklung im Privatkundenmarkt stellt manche Vermittler vor die Frage: Soll ich ins Firmensegment einsteigen – und wenn ja, dann wie? Wo und wie der Hebel angesetzt wird, berichtet Alfons Breu in Teil zwei seines Gastbeitrags. (Bild: privat) mehr ...
 
5.8.2016 – Was findet sich auf Vermittler-Websites am häufigsten? Wer erstellt die Seiten und was bringen sie? Antworten hierauf liefern Umfrageergebnisse des VersicherungsJournal Extrablatts, die hier in Auszügen veröffentlicht werden. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
5.2.2016 – Makler sind im Schnitt weit über 50 Jahre alt und wollen sich mit 67 aus dem Berufsleben zurückziehen. Höchste Zeit, sich über seinen Betrieb und den Kaufpreis Gedanken zu machen. Ein Gastbeitrag von Christian Lüth. (Bild: Lüth) mehr ...