Diese Versicherer bieten den besten Service aus Maklersicht

20.3.2017 – An der Umfrage zu den „Makler-Champions 2017“ haben sich 2.179 unabhängige Vermittler beteiligt. Service-Sieger in der Krankenversicherung ist wie letztes Jahr die Universa. Bei den Lebensversicherern konnte die Helvetia die Befragten überzeugen. Die Itzehoer bleibt Top-Service-Schadenversicherer und die Auxilia konnte ihre Spitzenposition bei den Rechtsschutz-Versicherern verteidigen.

WERBUNG

Die Analysegesellschaft Servicevalue GmbH und die Zeitschrift Versicherungsmagazin haben auch in diesem Jahr wieder ermittelt, wie unabhängige Vermittler den Service ihrer Produktanbieter einschätzen, und gaben die „Makler-Champions 2017“ bekannt.

So wurden die Versicherer bewertet

Basis der siebten Auflage der Untersuchung ist eine zwischen September und Dezember 2016 durchgeführte Online-Umfrage. Insgesamt haben sich 2.179 Makler an der Studie beteiligt. Damit ist die Anzahl der Teilnehmer im Vergleich zum Vorjahr (VersicherungsJournal 9.3.2016) um 44 gestiegen.

Die Makler bewerteten die Versicherer nach den Sparten Lebens-, Kranken-, Schaden- und Rechtsschutz-Versicherung in bis zu 26 Service- und Leistungskriterien aus den drei Teilkategorien, „Integration“, „Befähigung“ und „Zusatznutzen“. Dazu standen ihnen eine fünftstufige Antwortskala von „schlecht“ bis „ausgezeichnet“ oder eine vierstufige Skala von „trifft voll und ganz zu“ bis „trifft überhaupt nicht zu“ zur Verfügung.

Unter „Integrationsleistung“ wurde abgefragt, ob die vom Versicherer gebotenen Serviceleistungen mit den Strukturen und Prozessen des Maklers kompatibel sind. „Befähigungspotenzial“ bezeichnet, ob die Leistungen einen entscheidenden Beitrag zum Vertriebserfolg des Maklers leisten. Der „Zusatznutzen“ gibt Auskunft darüber, ob die Versicherer einen echten Mehrwert für den Makler schaffen.

Die drei Teilkategorien wurden in einem weiteren Schritt zum sogenannten „Servicewert P“ zusammengeführt, der maximal 100 Punkte erreichen kann. Ab 76 Punkten gilt dieser Wert als „ausgezeichnet“, 51 bis 75 Punkte bedeuten „sehr gut“. Die Auswahl der Versicherer erfolgte durch Servicevalue.

Makler werden immer zufriedener

Im Gesamten sind die Makler, die an der Umfrage teilnahmen, zufriedener mit dem Service ihrer Produktanbieter als im letzten Jahr. Der „Servicewert P“ über alle Sparten hinweg liegt mit 68 zwei Indexpunkte über dem Vorjahresergebnis und zeigt eine steigende Tendenz.

Makler-Champions 2017 (Bild: Servicevalue)
Makler-Champions 2017 (Bild: Servicevalue)

Auch in den einzelnen Sparten wurde der Service besser bewertet. Besonders die Schadenversicherer dürfen sich über eine um vier Punkte angestiegene Zufriedenheit freuen (72; 2016: 68). Damit sind sie beim Gesamturteil die Service-Könige.

Die Lebensversicherer erreichen den zweithöchsten Wert mit 70 Indexpunkten (2016: 68), gefolgt von den Rechtsschutz-Versicherern mit 67 (2016: 65) und den Krankenversicherern mit 65 Punkten (63). Allerdings ist es damit erneut keiner Sparte gelungen, in der Gunst der Makler auf ein „sehr gut“ zu kommen. Gleichzeitig ist kein Bereich schlechter als „gut“.

Universa und Nürnberger erneut Top-Krankenversicherer

Wie auch im Vorjahr, ist die Universa Krankenversicherung a.G. der Krankenversicherer, dem die Makler den besten Service zuschreiben. Sie konnte ihre Indexpunktzahl von 77 auf 79 ausbauen. Diese 79 Punkte erreichte der Versicherer auch jeweils in den Teilkriterien „Integration“, „Befähigung“ und „Zusatznutzen“. Damit schneidet die Universa immer mit einem „sehr gut“ ab.

Auf dem zweiten Rang der 18 ausgewerteten Gesellschaften, mit vier Punkten Abstand, liegt erneut die Nürnberger Krankenversicherung AG. Auch sie konnte einen Punkt im Vergleich zum Vorjahr zulegen, steigerte sich in den Teilbereichen „Integration“ und „Befähigung“ sogar um je zwei Punkte.

Um einen Platz auf Rang drei verbessert hat sich die Münchener Verein Krankenversicherung a.G. (71; 68). Die letztjährige Drittplatzierte, die Gothaer Krankenversicherung AG, konnte in diesem Jahr aufgrund zu weniger Maklerurteile nicht berücksichtigt werden, teilte Servicevalue auf Nachfrage des VersicherungsJournals mit.

Die Süddeutsche Krankenversicherung a.G. (SDK) hat den größten Sprung bei den Krankenversicherern gemacht. Sie stieg vom zehnten auf den fünften Rang (65; 62). Allerdings liegen ab dem vierten (Barmenia Krankenversicherung a.G., 66) bis zum zehnten Platz (Allianz Private Krankenversicherungs-AG, 62) nur vier Punkte Unterschied zwischen den Unternehmen. Die Rangfolge wird meist in den Teilkriterien entschieden.

Nicht mehr in den Top Ten der servicestärksten Krankenversicherer ist die Axa Krankenversicherung AG. Sie erreichte vergangenes Jahr den achten Platz.

Makler-Champions 2017 (Bild: Servicevalue)
Makler-Champions 2017 (Bild: Servicevalue)

Krankenversicherer auch in der Zusatzversicherung gut bewertet

Die Marktstudie „Maklerservice 2016“ zum „Asscompact Award private Kranken- und Pflegeversicherung 2017“ der BBG Betriebsberatungs GmbH und der IVV Institut für Versicherungsvertrieb Beratungsgesellschaft mbH bestätigt die positiven Bewertungen der Krankenversicherer im Bereich Service und Vertriebsunterstützung für Makler.

Mit der Barmenia waren die Teilnehmer der Online-Umfrage unter 244 Maklern und Mehrfachvertretern am zufriedensten. Die Universa landete unter anderem in dieser Erhebung auf dem fünften und die SDK auf dem sechsten Platz (VersicherungsJournal 22.2.2017).

Spitzenwechsel bei den Lebensversicherern

Die Helvetia Schweizerische Lebensversicherungs-Gesellschaft AG, Direktion für Deutschland ist bei den Lebensversicherern „Makler-Champion 2017“. Mit 85 Punkten konnte sie den Servicewert um drei Punkte steigern und trumpfte vor allem in den Teilbereichen „Integration“ (86; 81) und „Befähigung“ (86; 82) auf.

Damit hat sie die Vorjahressiegerin, die Universa Lebensversicherung a.G., überholt. Diese musste bei der Gesamtbewertung einen Zähler (83; 84) einbüßen. In den Teilbereichen „Befähigung“ und „Zusatznutzen“ gingen jeweils zwei Bewertungspunkte flöten.

Platz drei der 18 bewerteten Versicherer geht, wie auch im letzten Jahr, an die Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (die Bayerische). Sie konnte vier Punkte mehr (82) im Vergleich zum Vorjahr in der Maklergunst holen und legte vor allem im Teilbereich „Integration“ zu (81; 76). Somit schrumpfte der Vorsprung der Konkurrenz auf den beiden vordersten Rängen auf einen beziehungsweise drei Punkte (vier beziehungsweise acht).

Makler-Champions 2017 (Bild: Servicevalue)
Makler-Champions 2017 (Bild: Servicevalue)

Die Bayerische auch im Bereich private Vorsorge/ Biometrie weit vorn

Die Bayerische schnitt auch in der Asscompact-Marktstudie zur privaten Vorsorge/ Biometrie bei den befragten Maklern und Mehrfachvertretern bei Service- und Vertriebsunterstützungs-Leistungen sehr gut ab.

Sie erreichte den zweiten Platz hinter der Canada Life Assurance plc, die bei den Makler-Champions den vierten Platz belegt.

Ebenfalls in beiden Ranglisten taucht die Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland auf. Sie erreicht sowohl bei den Makler-Champions als auch bei der Asscompact-Befragung im Bereich private Vorsorge/ Biometrie den neunten Platz (VersicherungsJournal 7.11.2016).

Unveränderte Top-Zwei-Platzierung in Schaden

Mit 80 Gesamtpunkten (78) verteidigte die Itzehoer Versicherung / Brandgilde von 1691 Versicherungsverein a.G. den Spitzenplatz der 19 ausgewerteten Schadenversicherer. Dadurch konnte sie ihren Vorsprung auf den Zweitplatzierten auf zwei Punkte ausbauen.

Mit einer unveränderten Gesamtpunktzahl von 78 hatte die Nürnberger Allgemeine Versicherungs-AG das Silbertreppchen erneut im Griff. Sie konnte sich um einen Punkt im Teilbereich „Befähigung“ verbessern (78; 77), musste aber auf einen Zähler beim „Zusatznutzen“ verzichten (78; 79).

Drei Plätze abwärts ging es für die Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG. Sie rutschte in der Bewertung von Platz drei auf sechs. Allerdings hat sie, wie auch im Vorjahr, 77 Punkte in der Gesamtwertung. Ein Punkt weniger im Bereich „Integration“ und die teils ebenfalls nur um einen Teil-Punkt besser bewertete Konkurrenz waren hier ausschlaggebend.

Makler-Champions 2017 (Bild: Servicevalue)
Makler-Champions 2017 (Bild: Servicevalue)

Top-Rechtsschutz-Service weiter von Auxilia

Die Auxilia Rechtsschutz-Versicherungs-AG sammelte weiterhin Makler-Plus-Punkte in Sachen Service. Sie konnte im Vergleich zum Vorjahr einen in der Gesamtwertung dazu gewinnen, hat mit 70 Punkten aber weiterhin nur einen Zähler Abstand zum zweiten Rang.

Diesen konnte sich in diesem Jahr die Neue Rechtsschutz-Versicherungs-Gesellschaft AG sichern. Letztes Jahr noch auf dem sechsten Platz zu finden, vergaben die befragten Makler nun vier Gesamtpunkte mehr. Besonders im Teilbereich „Integration“ konnte der Rechtsschutz-Versicherer aufholen und wurde von den Maklern fünf Punkte besser bewertet als 2016.

Mit dem gleichen Gesamtergebnis wie im Vorjahr (67) rutschte hingegen die Advocard Rechtsschutz-Versicherung AG von Platz drei auf Platz sechs der zwölf in dieser Sparte gewerteten Gesellschaften. Sie wurde von den Maklern im Teilbereich „Integration“ einen Punkt schlechter und im Bereich „Zusatznutzen“ einen Punkt besser bewertet.

Makler-Champions 2017 (Bild: Servicevalue)
Makler-Champions 2017 (Bild: Servicevalue)

Der vollständige 320-seitige Berichtband „Makler-Champions 2017“ im PDF-Format kann zum Preis von 2.320,50 Euro einschließlich Mehrwertsteuer unter bestellung@servicevalue.de oder per Fax unter 0221 67786719 bestellt werden.

 
WERBUNG
WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

WERBUNG
WERBUNG
Die Termin- und Empfehlungsquote steigern

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Kunden wollen für Themen gewonnen werden. Wie der Vermittler sie in Vorträgen zu Eigeninitiative animiert, zeigt dieses Praktikerhandbuch.

Mehr Informationen...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
7.11.2016 – Von welchen Anbietern sich unabhängige Vermittler in den Produktbereichen betriebliche Altersvorsorge sowie private Vorsorge/ Biometrie vertrieblich am besten unterstützt fühlen, zeigt eine aktuelle Untersuchung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.9.2015 – Welche Produktgruppen derzeit bei unabhängigen Vermittlern zu den Ladenhütern beziehungsweise zu den Verkaufsschlagern gehören, zeigt eine aktuelle Studie. In der Rangliste zeigen sich zum Teil deutliche wie auch überraschende Rangverschiebungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
22.3.2017 – Welche Maklerservice-Gesellschaften unabhängigen Vermittler die beste Betreuung bieten, zeigt eine aktuelle Untersuchung. (Bild: Servicevalue) mehr ...
 
14.12.2016 – Vorsorge-Produkte gehören in der Absatz-Hitliste von Maklern und Mehrfachvertretern nach einer aktuellen Studie zu den großen Ladenhütern. Welche Produktlinien am besten verkauft werden. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.7.2016 – Welche Gesellschaften im freien Vermittlermarkt zu den favorisierten Anbietern in der privaten Absicherung des Pflegefallrisikos gehören, zeigt eine aktuelle Untersuchung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.2.2015 – Welche Gesellschaften im freien Vermittlermarkt zu den favorisierten Anbietern in der privaten Absicherung des Pflegefallrisikos gehören, zeigt eine aktuelle Untersuchung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
23.10.2014 – Von welchen Anbietern sich unabhängige Vermittler in den Produktbereichen betriebliche und private Altersvorsorge sowie Sach/HUK vertrieblich am besten unterstützt fühlen, zeigt eine aktuelle Untersuchung. (Bild: Wichert) mehr ...