Die digital veränderte Sicht auf die Kunden

12.2.2016 – Bei der „Digisurance“-Konferenz wurde letzte Woche auch eine IBM-Studie zu den Folgen der Digitalisierung für die Assekuranz vorgestellt. Sie enthält teils doch überraschende Erkenntnisse.

WERBUNG

Mit aktuellen Kundennachrichten zu mehr Umsatz. Hier erfahren Sie wie...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Marktforschung · Versicherungsmarkt · Werbung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
12.2.2013 – Ein neuer Spezialdienstleister für Social Media will jetzt Marketing über soziale Netzwerke im Internet stärker professionalisieren. Einer der Gründer ist ein gestandener Versicherungsmann. mehr ...
 
23.12.2010 – Wie jedes Jahr, gönnt sich das VersicherungsJournal eine kleine Verschnaufpause. Am 10. Januar sind wir wieder für Sie da – worauf Sie sich freuen können. mehr ...
 
7.6.2016 – Es war einmal ein junger Marketing-Experte. Er war frisch in die Versicherungsbranche gewechselt. Sein Arbeitgeber – die Apfelsina Versicherung, die mit Versicherungsmaklern zusammenarbeitet – wollte neue Makler als Partner gewinnen. Aber auch schon bekannte Partner wollte sie zu neuen Abschlüssen bringen. Mit viel Elan entwickelte der Marketing-Experte Ideen und entwarf Kampagnen. Dann fragt er sich, wo er die Werbung platzieren sollte und begann zur recherchieren. mehr ...
 
28.4.2016 – Fast neunzig Prozent der Kunden würden zu einem umweltfreundlichen Versicherer wechseln. Etwas für ihr „grünes” Image getan haben kürzlich unter anderem die Allianz, die Provinzial Rheinland, die Öffentliche Versicherung Braunschweig, die Munich Re und die Ergo. (Bild: Provinzial Rheinland) mehr ...
 
21.4.2016 – Die Versicherungsmakler-Genossenschaft hat auf ihrem Jahreskongress Zahlen zu ihrer Marktmacht offengelegt, neue Dienste vorgestellt und „die besten Maklerbetreuer” ausgezeichnet. (Bild: Meyer) mehr ...
 
19.4.2016 – Im Servicebarometer Assekuranz hat Yougov unter anderem die Kundenzufriedenheit mit dem Ablauf und der Auszahlung eines Lebensversicherungs- (LV-) oder Vorsorgevertrages ermittelt. Untersucht wurde auch das Thema Wiederanlage – mit teils ernüchternden Ergebnissen. (Bild: Wichert) mehr ...