D&O-Policen bleiben eine besondere Herausforderung

15.7.2013 – Laut Umfrage des D&O-Anbieters VOV GmbH nimmt die Sorge vor wachsenden Haftungsansprüchen unter deutschen Managern zu. Das gilt für die Nachfrage nach entsprechenden Deckungen aber nicht in gleichem Maße.

WERBUNG

Dossier Grundfähigkeitsversicherung erschienen – Dossier Honorarberatung kommt:
Alle Dossiers, auch frühere, sind für Premium-Abonnenten vom VersicherungsJournal kostenlos. Jetzt Premium-Abonnent werden...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Arbeitsrecht · Geschäftsbericht · Gesundheitsreform · Marktforschung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
14.2.2016 – Heft 881: Im Rating der Privaten Krankenversicherung stellten 17 der 32 relevanten Anbieter Unternehmensinterna zur Verfügung. Acht Mal konnte die Höchstwertung vergeben werden. mehr ...
 
10.8.2015 – Am Thema Überstunden scheiden sich die Geister. Denn sie werden in den wenigsten Fällen bezahlt, gehören aber für viele Beschäftigte zum Berufsalltag. Was Experten in solchen Fällen raten. mehr ...
 
23.1.2015 – Die Roland Rechtsschutz-Versicherung hat in einer Studie ermittelt, wovor die Bundesbürger sich am meisten fürchten. Dabei zeigen sich je nach Geschlecht und Alter zum Teil deutliche Unterschiede. (Bild: Screenshot Roland Rechtsreport 2015) mehr ...
 
24.11.2014 – Der PKV-Verband hat die endgültigen Geschäftszahlen 2013 vorgelegt. Bei einigen Kennzahlen lagen die Ergebnisse höher als zunächst angenommen. Wie sich der Pflege-Bahr entwickelt hat. (Bild: PKV-Verband) mehr ...
 
29.10.2014 – In einer aktuellen Studie wurden die Anbieter in Leben und Kranken hinsichtlich ihrer Substanz, ihrer Produkte und ihres Services durchleuchtet. Welche Gesellschaften am besten abschnitten. (Bild: Screenshot DFSI-Institut.de) mehr ...
 
30.7.2013 – Das Geschäftsmodell der Assekuranz durch fremde Branchen bedroht sehen Unternehmensberater Volker P. Andelfinger sowie die Professoren Dr. Hans Jürgen Ott und Till Hänisch vom Imari Forschungszentrum. Im Interview zeigen sie Lösungsansätze auf. mehr ...
WERBUNG