Wenn Ungeduld zum Rechtsstreit wird

4.5.2007 – Kann sich ein Kaskoversicherer grundsätzlich auf Leistungsfreiheit berufen, wenn sich ein Versicherungsnehmer unerlaubt vom Unfallort entfernt?

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Kfz-Versicherung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
27.3.2015 – Die Central Kranken hat 2014 weiter Beiträge und Vollversicherte verloren. In Leben wurde das Einmalbeitragsgeschäft zurückgefahren. Erfreulich war nur das Kompositgeschäft. mehr ...
 
25.3.2015 – Verschiedene Marktteilnehmer aus der Assekuranz sind jetzt mit Preisen für Service-Innovationen im Produkt- und in anderen Bereichen bedacht worden. Auch der GDV und die besten Trainer wurden prämiert. mehr ...
 
24.3.2015 – Das Münchener Oberlandesgericht hatte sich im Fall eines „abgesoffenen” Autos mit der Haftung von Gemeinden für Hochwasserschäden zu befassen. mehr ...
 
18.3.2015 – Der BdV will die Lebensversicherer erneut vor das Bundesverfassungs-Gericht ziehen. Allianz und Vema vermelden Erfolge im Produktabsatz beziehungsweise bei der Partnergewinnung. Mehrere Studien liefern für Vermittler interessante Erkenntnisse zu den Themen BU-Versicherung, Honorarberatung und Vertriebsweg Internet. mehr ...
 
18.3.2015 – Der Geschäftsbereich Finanzdienstleistungen ist im Geschäftsjahr 2014 bei Volkswagen kräftig gewachsen. Im Bestand befinden sich über zwölf Millionen Verträge. Das Versicherungsgeschäft konnte zweistellig zulegen. mehr ...
 
17.3.2015 – In der Kfz-Versicherung jagen sich die Anbieter seit Jahren mit harten Bandagen gegenseitig die Kunden ab. Wer beim Marktanteil in den letzten Jahren am stärksten zulegen konnte beziehungsweise Federn lassen musste. mehr ...
 
13.3.2015 – 2014 konnten die deutschen Versicherer das Leben-Neugeschäft gegen laufenden Beitrag, anders als in den Vorjahren, wieder ausbauen. Insgesamt verlief die Geschäftsentwicklung „erfreulich”, wenn auch nicht allen Bereichen. mehr ...
 
12.3.2015 – Yougov hat in einer Umfrage untersucht, welche Versicherungen für Verbraucher am wichtigsten sind. Im Vergleich zum tatsächlichen Absatz im freien Vertrieb zeigen sich einige Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede. mehr ...
 
6.3.2015 – Die Allianz Deutschland AG hat gestern die Geschäftszahlen für 2014 vorgelegt. Bei einigen Kennzahlen wurde stark zugelegt, was der Unternehmensvorstand auf zwei konkrete Ursachen zurückführte. mehr ...