Wenn die Krankenkasse nicht zahlen will

12.3.2012 – Das Bundessozialgericht hatte darüber zu entscheiden, ob gesetzlich Krankenversicherten, die an Neurodermitis erkrankt sind, die Kosten für die sogenannte Basispflege zu erstatten sind.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gesetzliche Krankenversicherung
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
31.10.2014 – Das Beitragsschuldengesetz soll säumige Beitragszahler in der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung entlasten. Das Gesundheitsministerium hat eine erste Einschätzung zu seiner Wirkung abgegeben. mehr ...
 
29.10.2014 – Die gesetzlichen Krankenkassen gewinnen in rund zwei Monaten ihre Beitragsautonomie zurück. Das Gesundheitsministerium glaubt, dass etwa 20 Millionen Mitglieder weniger Beiträge bezahlen müssen. Praktiker haben da aber ihre Zweifel. mehr ...
 
28.10.2014 – Eine Rentnerin hatte gegen eine äußerst geringe Rentenanpassung geklagt, weil diese nach ihrer Ansicht nicht mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Wie das Gericht entschied. mehr ...
 
21.10.2014 – Die Deutschen haben klare Vorstellungen über ihren Vorsorgebedarf. Ihre Ängste und Ausgabebereitschaft werden von Vermittlern jedoch falsch eingeschätzt, so aktuelle Studienergebnisse. Die Prioritäten der Kunden liegen anders als vermutet. mehr ...
 
17.10.2014 – Welchen Anbietern die Kunden in verschiedenen Kategorien das größte Vertrauen entgegenbringen, zeigt eine aktuelle Untersuchung. Die Gesamtergebnisse sind für die Assekuranz alles andere als ein Ruhmesblatt. mehr ...
 
16.10.2014 – Das Bundessozialgericht hatte darüber zu entscheiden, bis zu welchem Alter Studenten als Pflichtmitglieder in der studentischen Krankenversicherung versichert sein können. mehr ...
 
16.10.2014 – Die Rechengrößen in der Sozialversicherung steigen 2015 auf breiter Front an. Der Zugang zur privaten Krankenversicherung wird weiter erschwert und ist ab Januar erst ab einem Einkommen von über 4.575 Euro möglich. mehr ...
WERBUNG