Was ist das? (200)

13.9.2017 – Der Begriff „Unverfallbarkeit“ wurde im Bilderrätsel der vergangenen Woche gesucht. Das in dieser Woche Gezeigte bezeichnet etwas, ohne das es nirgendwo mehr rundzulaufen scheint.

WERBUNG

Dem in dieser Woche zu Erratenden wird eine große Zukunft zugeschrieben. Allerorts wird es als Notwendigkeit bezeichnet. Zur Lösung gelangt aber nur derjenige, der für das erste Wort den lateinischen Ausdruck einsetzt. Keine Sorge – der Begriff ist gar nicht so unbekannt oder lässt sich leicht per Suchmaschine finden.

Das Bilderrätsel verabschiedet sich mit diesem letzten Suchbegriff. Allen treuen, aber auch allen gelegentlichen Rätselratern sei herzlich für ihr Engagement und ihre vielen Anregungen gedankt. Und: Diese Rubrik pausiert nur – im VersicherungsJournal-Verlag wird bereits intensiv an einer neuen Mit-Denk-Aktion gearbeitet.

Was ist das? (200) (Bild: Lier)
Was ist das? (200) (Bild: Lier)

Wer meint, das in dieser Rätselausgabe Gesuchte erraten zu haben, kann seinen Lösungsvorschlag bis zum 19. September um 12.00 Uhr mittags als E-Mail über dieses Formular einsenden. Mitmachen darf jeder. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und hier ist nun die vorerst letzte Chance auf die original VersicherungsJournal-Smartphone-Tasche: Diese wird unter allen richtigen Einsendern verlost. Die Hülle aus silbergrauem Filz schützt Ihr Telefon vor Stößen und Kratzern und macht auf Geschäftsterminen eine gute Figur.

Was ist das? (199) (Bild: Lier)
Was ist das? (199) (Bild: Lier)

Die Lösung der Vorwoche

Das Wort „Unfall“, ergänzt um den Bestandteil „ver“, sowie die „Barke“, komplettiert mit einem „it“ ergeben den in der Vorwoche gesuchten Lösungsbegriff „Unverfallbarkeit“.

Grundsätzlich bedeutet dieser etwas sperrige Ausdruck, dass bestimmte Versorgungsleistungen aufrechterhalten bleiben.

Meist wird dieser Begriff aber im Zusammenhang mit der betrieblichen Altersversorgung (bAV) genannt. Hier geht es darum, dass der Arbeitnehmer seine Anwartschaft unter definierten Voraussetzungen auch dann behält, wenn das Arbeitsverhältnis vor Eintritt ins Rentenalter oder eines sonstigen Versorgungsfalls beendet wird.

So einfach wie es klingt, ist es weder in der Praxis, noch in der Theorie der verschiedenen Durchführungswege beziehungsweise Zusageformen (VersicherungsJournal 17.3.2017, 9.11.2015).

Wer gewonnen hat

Als Gewinner des Rätsels der Vorwoche wurde Holger Lemli gezogen.

Er erhält eine VersicherungsJournal-Smartphone-Tasche.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersversorgung · Betriebliche Altersversorgung · Gewerbeordnung · Rente
 
WERBUNG
Sie sind gefragt!
Bild: Pixabay, CC0

In Gewerbeversicherungen kennen Sie sich als Vermittler aus? Lassen Sie uns an Ihren Erfahrungen teilhaben. Wie? Mit einer Leser-Umfrage, die sie über diesen Link erreichen.

Die Umfrage ist kurz, und Sie und Ihre Antworten bleiben anonym.

Im nächsten VersicherungsJournal Extrablatt (23. Oktober) dreht sich alles um Gewerbeversicherungen. Dort finden Sie die Ergebnisse dieser Umfrage.

WERBUNG
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Keine Angst vorm Zahnarzt!

Fondsverkauf einfach gemacht

Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich auf eine Zielgruppe zu spezialisieren?

Welche Vorteile eine Spezialisierung besonders in Bezug auf Zahnärzte bietet, erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
31.8.2017 – Für die neue Zusageform der bAV stehen längst nicht alle Spielregeln fest. Vieles wird sich erst in und mit der Praxis festlegen. Auf einer Konferenz wurden einige Baustellen beleuchtet. (Bild: Lier) mehr ...
 
28.8.2017 – Die neuen Regeln zur Entgeltumwandlung lassen viele Fragen offen. Wie soll der 15-Prozent-Zuschuss für Arbeitnehmer künftig gehandhabt werden? Über die ab 2019 geltende Pflicht informiert Altersvorsorge-Experte Franz Erich Kollroß in einem Gastbeitrag. (Bild: BVUK) mehr ...
 
28.3.2017 – An den Eckpunkten zum Betriebsrenten-Stärkungsgesetz (BRSG) dürfte sich auch nach der Expertenanhörung im Bundestag nichts mehr ändern. Die Fachpolitiker von CDU/CSU und SPD suchen aber noch nach Optimierungen. (Bild: Brüss) mehr ...
 
24.3.2017 – Das Signal der Arbeitgeber zum Betriebsrenten-Stärkungsgesetz ist eindeutig: So nicht! Ohne deutliche Nachbesserungen werde das Projekt zur Stärkung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) ins Leere laufen. mehr ...
 
17.3.2017 – Zum Entwurf des Betriebsrenten-Stärkungsgesetz wurden bei bAV-Symposium der Axa Versicherungen erhebliche Vorbehalte genannt und die drohenden Folgen für die betriebliche Altersversorgung durch das Reformvorhabens aufgezeigt. (Bild: Lier) mehr ...
 
1.12.2016 – Zwar wird das Rentenniveau weiter sinken, wie auch der aktuelle Alterssicherungsbericht der Regierung zeigt. Der Bericht enthält dennoch positive Nachrichten für die Versicherungsbranche in Bezug auf die vielgescholtene Riester-Rente. (Bild: BMAS, Screenshot Alterssicherungsbericht 2016) mehr ...
 
24.11.2016 – GDV-Präsident Dr. Alexander Erdland gab sich auf dem Versicherungstag alle Mühe, der „Mär“ von drohender Altersarmut argumentativ entgegenzuhalten. Neue Zahlen des Instituts für Demoskopie Allensbach belegen etwas anderes. (Bild: Brüss) mehr ...
 
7.11.2016 – Nach dem jetzt überarbeiteten Referentenentwurf zum Betriebsrenten-Stärkungsgesetz soll für Riester-Sparer in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) die Doppelverbeitragung wegfallen, die Riester innerhalb der bAV unattraktiv gemacht hat. mehr ...