Was ist das? (125)

23.3.2016 – „Erfunden“ werden neue Begriffe oft schneller als definiert. Das gilt auch für das in dieser Woche zu suchende Lösungswort. Wer hier weiterklickt, erfährt die Auflösung und den Gewinnernamen des letzten Rätsels.

WERBUNG
Keine Angst vorm Zahnarzt!
Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich auf eine Zielgruppe zu spezialisieren? Welche Vorteile eine Spezialisierung besonders in Bezug auf Zahnärzte bietet, erfahren Sie hier...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersvorsorge
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
24.2.2017 – Der Finanzvertrieb aus Wiesloch konnte 2016 die Provisionserlöse in der Altersvorsorge ebenso wie insgesamt deutlich ausbauen. Bei der LV 1871 gab es nach vorläufigen Geschäftszahlen Licht und Schatten. mehr ...
 
23.2.2017 – Das BGH-Urteil zur Kündigung hochverzinster Bauspar-Altverträge vom Dienstag hat ein gewaltiges Medienecho in der überregionalen sowie der Wirtschaftspresse hervorgerufen. Die Meinungen in den Kommentaren gehen weit auseinander. mehr ...
 
23.2.2017 – In der Altersvorsorge dreht es sich immer öfter um die Frage, welche Anlageform die nächsten 30 bis 40 Jahre die beste sein wird. Dabei werden viele Fehlurteile der Kunden bestärkt, schreibt Philip Wenzel in einem Gastkommentar. (Bild: Köhler) mehr ...
 
22.2.2017 – Die Investmentfondsstatistik des Jahres 2016 spiegelt wider, wie tief verunsichert private Anleger tatsächlich sind. Das Neugeschäft ging drastisch zurück und erreichte ein Fünf-Jahres-Tief. Klar besser lief das Geschäft mit Spezialfonds. mehr ...
 
21.2.2017 – Die Produktentwickler der Lebensversicherer waren in den vergangenen Tagen wieder sehr aktiv, wie ein Überblick des VersicherungsJournals über neue Tarife beziehungsweise Produktupdates der Basler, der Continentalen, der Dialog und des Volkswohl Bunds zeigen. mehr ...
 
21.2.2017 – In der Lebensversicherung lief 2016 insbesondere die betriebliche Altersvorsorge sehr gut und in der Krankenversicherung erneut das Geschäft mit Zusatzversicherungen. Das zeigen die vorläufigen Ergebnisse von R+V, Sparkassenversicherung, Mylife und SDK. mehr ...
 
20.2.2017 – Hoffnungen, dass im Rahmen des Betriebsrenten-Stärkungsgesetzes die Doppelverbeitragung nicht nur für Riester-Sparer in der bAV abgeschafft wird, dürften sich nicht erfüllen. Dies machte Sozialministerin Andrea Nahles auf einer Fachveranstaltung deutlich. (Bild: Brüss) mehr ...