Was ist das? (119)

10.2.2016 – Zur Fastenzeit streichen wir diese Woche beim Rätselbild alle Selbstlaute. Zur Lösung und zum Gewinner der Vorwoche geht es hier weiter mit einem Klick.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
5.10.2017 – Bei der IDD-Umsetzung ist offenbar ein peinlicher Fehler passiert. Den müssen die Betroffenen ausbaden. Rechtsanwalt Oliver Korn warnt vor Deckungslücke bei der Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung. (Bild: GPC Law) mehr ...
 
27.9.2017 – Die Sorge um die richtige Nachfolge-Regelung treibt viele, nicht nur ältere Makler um. Was zu beachten ist, damit sich die Übergabe für den abgebenden Vermittler auch lohnt, erläutern verschiedene Nachfolge-Spezialisten. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
27.9.2017 – In den vergangenen Tagen haben mit Amexpool, Clark, Conav Consulting, DK bAV, LV 1871, Perspectivum, SG Insurance und VSAV diverse Marktteilnehmer aus der Assekuranz neue Partnerschaften geschlossen. Dahinter stecken höchst unterschiedliche Motive. (Bild: Screenshot Nibcdirect.de) mehr ...
 
18.9.2017 – Mit immer neuen Ratings buhlen immer neue Anbieter um die Gunst der freien Vermittler. Jetzt hat erstmals auch ein Insurtech ein Produkt-Rating gestartet, um Vergleiche zu erleichtern. Was ein erster Check durch das VersicherungsJournal zeigt. (Bild: Wefox) mehr ...
 
18.9.2017 – Der BVK und die Vertretervereinigungen haben in der „Bonner Erklärung“ festgehalten, was bei der anstehenden praktischen Ausgestaltung der IDD-Umsetzung in deutsches Recht aus ihrer Sicht zwingend beachtet werden sollte. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
11.9.2017 – Nach der Übernahme der Direct Line und Umbenennung in Verti hat die spanische Mapfre jetzt über ihre Pläne für den deutschen Markt informiert. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
11.8.2017 – Sind alle Makler wirklich echte Makler? Anhand der aktuellen Strukturanalyse des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute lassen sich einige Merkwürdigkeiten rund um Mehrfachagenten und Maklerstatus aufdecken. (Bild: BVK-Strukturanalyse 2016/2017) mehr ...
WERBUNG