Warum mit der Bürgerversicherung nicht alles besser wird

7.9.2017 – Das Thema Bürgerversicherung lässt die Branche nicht los – vor allem nicht in Wahlkampfzeiten. Auch auf dem Continentale PKV-Forum wurde über Sinn und Unsinn der Einheitsversicherung gestritten.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
3.8.2017 – Die Bürgerversicherung und was die Bundestagsfraktionen davon halten, wer das Modell wie umsetzen will und was das für die Arbeitsplätze im Gesundheitswesen bedeutet, hat der BVK in seinen Wahlprüfsteinen festgehalten. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
4.1.2016 – Welche Mehrbelastungen und Entlastungen für die Mitglieder Sozialversicherung sowie für Steuerzahler und Eltern am Jahresanfang in Kraft getreten sind. mehr ...
 
9.2.2011 – Auch wenn es Vermittler nicht gerne erzählen: Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) bietet in einigen Bereichen mehr Leistung als die private Konkurrenz. Aber es geht auch anders, wie ein aktuelles Tarifbeispiel zeigt. mehr ...
 
1.12.2015 – Die Doppelverbeitragung für gesetzlich Krankenversicherte bei Fälligkeit ihrer im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung (bAV) geschlossenen Direktversicherung steht schon länger in der Kritik. Jetzt befasst sich der Bundestag mit dem Thema. mehr ...
 
22.8.2013 – Auf einer Fachkonferenz im Kreis von PKV-Managern verteidigte der grüne Gesundheitspolitiker Dr. Harald Terpe die bei einem Wahlsieg geplante Einführung der Bürgerversicherung. Doch es gab auch fundierte Gegenargumente. mehr ...
 
31.8.2012 – Für die einen ist die private Krankenversicherung (PKV) ein Systemfehler, der möglichst bald abgeschafft werden sollte. Dass es auch friedlichere Optionen gibt, zeigte eine Expertendiskussion auf einem Fachkongress. mehr ...
 
5.12.2011 – Die SPD wird morgen auf ihrem Parteitag über die Zukunft der Kranken- und Pflegeversicherung diskutieren und für den Übergang in eine Bürgerversicherung votieren. Würde dies Regierungspolitik, würde die private Krankenversicherung (PKV) langsam ausbluten. mehr ...
 
1.6.2011 – Der GDV hat seine nationalen und europäischen Positionen formuliert. So mancher Wunsch dürfte sich aber selbst bei dem noch für die Assekuranz günstigen deutschen politischen Umfeld nicht umsetzen lassen. mehr ...
WERBUNG