Streit um Vorwurf der groben Fahrlässigkeit

24.2.2016 – Beim Erhitzen von Fett sollte man besonders vorsichtig sein. In welchem Umfang ein Versicherer zur Leistung verpflichtet ist, wenn ein Versicherter in so einem Fall seine Sorgfaltspflicht verletzt und es deswegen zu einem Brandschaden kommt, konnte kürzlich erst vor Gericht geklärt werden.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Versicherungen & Finanzen
5.12.2016 – Die Zahl der Krafträder und -roller hat 2015 weiter zugenommen. Unverändert fahren die tendenziell eher älteren Zweiradfahrer vorsichtig. Wenn es aber kracht, geht es inzwischen immer stärker ins Geld. Dies zeigt sich in der Jahresgemeinschafts-Statistik 2015 von Bafin und GDV. mehr ...
 
5.12.2016 – Weil ein Rentner versucht hatte, seine geringe Rente durch eine Dozententätigkeit an Volkshochschulen aufzubessern, bekam er Ärger mit dem Grundsicherungsträger. Der Fall landete schließlich vor Gericht. mehr ...
 
5.12.2016 – Die Ertragslage in der Kraftfahrtversicherung hat sich im vergangenen Jahr wieder verschlechtert. Mehr als jede vierte der 50 größten Gesellschaften schrieb 2015 versicherungstechnisch rote Zahlen. Welche Anbieter am besten beziehungsweise schlechtesten abgeschnitten haben. (Bild: Wichert) mehr ...
 
2.12.2016 – Nur noch jedes achte Unternehmen hält sich für zu unbedeutend, als dass es kein Opfer von Cyber-Kriminalität werden könnte. Eine aktuelle Studie der Zurich zeigt, was die Firmen am meisten fürchten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
1.12.2016 – In den vergangenen zwölf Jahren sind die Beitragseinnahmen der privaten Krankenversicherer um fast 40 Prozent gestiegen. Die Spannbreite reicht von fünf bis zu über 700 Prozent. Dadurch gab es auch kräftige Verschiebungen zwischen minus 2,6 und plus 1,8 Prozentpunkten beim Marktanteil. (Bild: Wichert) mehr ...
 
30.11.2016 – Die verbundene Wohngebäudeversicherung bleibt eines der Sorgenkinder der Branche. Im vergangenen Jahr schrieben drei von fünf der 50 größten Anbieter zum Teil tiefrote Zahlen, wie eine aktuelle Studie zeigt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
30.11.2016 – Die Ratingagentur Assekurata hat die Ertragskraft der Lebensversicherer untersucht – und dazu zwei neue Kennzahlen entwickelt. Das Ergebnis: Die Gefahr von Querverrechnung zwischen den Ergebnistöpfen ist 2015 deutlich gestiegen. (Bild: Assekurata) mehr ...
WERBUNG