Streit um Kindererziehungszeiten

29.1.2016 – Das nordrhein-westfälische Landessozialgericht hatte darüber zu entscheiden, ob die ungleiche Behandlung von Kindererziehungszeiten durch die Deutsche Rentenversicherung rechtmäßig ist.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersversorgung · Rente
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.6.2016 – Das Mainzer Sozialgericht hatte darüber zu entscheiden, ob einem Hilfsbedürftigen Hartz-IV-Leistungen verweigert werden können, weil er über eine private Rentenversicherung verfügt. mehr ...
 
16.6.2016 – Welche Produktlinien bei unabhängigen Vermittlern zurzeit zu den Ladenhütern gehören und welche am besten verkauft werden, zeigt eine aktuelle Studie. Insbesondere im Brot- und Buttergeschäft des Vertriebs sieht es düster aus. (Bild: Wichert) mehr ...
 
16.6.2016 – Der BVV, Deutschlands größte Pensionskasse, sieht sich angesichts der Niedrigzinsphase gezwungen, den für Altverträge geltenden Rechnungszins deutlich abzusenken. Die Entscheidung liegt jetzt bei den Mitgliedern. (Bild: BVV/Screenshot) mehr ...
 
14.6.2016 – Beim Abschluss einer Lebensversicherung mit Unfallzusatz-Versicherung wurde ein falsches Geburtsjahr vermerkt. Wie sich dies auf die Leistungshöhe auswirkt, erklärt Wissensquiz Nummer 64 am Beispiel eines Suizidanten. (Bild: Nikolae, Fotolia.com / Pieloth) mehr ...
 
10.6.2016 – Für die Masse der Verbraucher hätte ein Provisionsverbot verheerende Auswirkungen, wurde auf dem VDVM-Makler-Symposium am Beispiel von Großbritannien aufgezeigt. Für unabhängige Vermittler muss es nicht unbedingt von Nachteil – zumindest nicht aus finanzieller Sicht. (Bild: Brüss) mehr ...
 
10.6.2016 – Wie sich bei der freiwilligen Versicherung bei der VBL für die Angestellten des öffentlichen Dienstes der „freie Fall” der garantierten Renten auswirkt, kommentiert der Finanzmathematiker Werner Siepe. (Bild: Hessischer Rundfunk) mehr ...
 
3.6.2016 – Gestern stand im Bundestag ein Antrag der Links-Fraktion zur Abschaffung der Riester-Rente zur Abstimmung. In Sachen Zukunft der Rente prallten sich in der Debatte verschiedenste Auffassungen aufeinander, aber es gab auch Konsens. (Bild: Brüss) mehr ...