Streit mit der Berufsgenossenschaft nach Unfall in Rehaklinik

11.3.2016 – Ein Mann wurde nach einem Berufsunfall in einer Rehaklinik behandelt. Als er dort einen weiteren Unfall erlitt, wollte er auch diesen von der Berufsgenossenschaft als Berufsunfall anerkennen lassen. Weil man sich nicht einigen konnte, landete die Sache vor Gericht.

WERBUNG
Botschaften zum Thema KFZ-Versicherungen und zur DKM
im VersicherungsJournal Extrablatt platzieren!
Jetzt noch diese Woche möglich...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gesetzliche Unfallversicherung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
22.9.2016 – Ein Mann war schwer gestürzt, nachdem er wegen einer versperrten Tür durch ein Fenster zu einem beruflichen Termin aufgebrochen war. Als die Berufsgenossenschaft die Anerkennung als Wegeunfall verweigerte, weil der versicherte Weg noch nicht begonnen wurde, zog der Mann vor Gericht. mehr ...
 
20.9.2016 – Das Landessozialgericht Baden-Württemberg hatte zu entscheiden, unter welchen Voraussetzungen eine Person, die unentgeltlich für einen Verwandten tätig wird, (nicht) unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung steht. mehr ...
 
15.9.2016 – Immer mehr Versicherer, Pools und Vermittler versuchen, mit externen Partnern neue Kundengruppen zu erschließen und den Absatz anzukurbeln. Aktuelle Beispiele sind A.S.I. Wirtschaftsberatung, Axa, Friendsurance, Getsafe, Knip und Qualitypool. mehr ...
 
7.9.2016 – Die Frage, wann die Berufsgenossenschaften für Unfälle auf dem Weg zur und von der Arbeit aufzukommen haben, beschäftigt regelmäßig die Gerichte. So auch in einem vor dem Bayerischen Landessozialgericht verhandelten Fall. mehr ...
 
5.9.2016 – Die Lebensgefährtin eines Berufskraftfahrers wollte diesem dabei helfen, einen Lkw einzuparken. Dabei wurde sie verletzt. Anschließend ging es vor Gericht um die Frage, ob sie Ansprüche gegenüber dem gesetzlichen Unfallversicherungs-Träger hat. mehr ...
 
2.9.2016 – Ein langjährig in einem Großraumbüro Beschäftigter hatte Hörschäden erlitten. Weil er sein Arbeitsumfeld dafür verantwortlich machte, wollte er die Beeinträchtigungen als Berufskrankheit anerkennen lassen. mehr ...
 
11.8.2016 – Bei der Beurteilung der Frage, ob ein Unfall eines Beschäftigten vom gesetzlichen Unfallversicherungs-Träger als Wegeunfall anerkannt werden muss, legen die Gerichte äußerst strenge Maßstäbe an. Das belegt ein jetzt veröffentlichtes Urteil. mehr ...
 
28.7.2016 – Die ERV, Assona GmbH, die BGV und GHV Darmstadt sowie die Helvetia melden sich mit neuen Offerten für Privat-Kunden zu Wort. Es geht um Kreuzfahrten und Mietkautionen, private Haftpflicht und Unfallrisiken sowie um Hund und Katz. mehr ...