Streit mit der Beihilfestelle

12.1.2016 – Ein unter Laktoseintoleranz leidender Beamter hatte die Kosten für ein nicht als Arzneimittel zugelassenes Präparat gegenüber seiner Beihilfestelle geltend gemacht. Als diese die Kostenübernahme verweigerte, landete der Fall vor Gericht.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Versicherungen & Finanzen
23.10.2017 – Tarife aus dem Netz müssen nicht per se leistungsarm und daher billig sein, meint das digitale Start-up der Ergo – Nexible – zum Start von „Premium“. Produktneuerungen gibt es auch bei der Versicherungsgruppe die Bayerische, der GVV, der OCC und einer Roland-Tochter. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
23.10.2017 – Nach einem Sturm war ein neben einem Wohnhaus stehender Baum in Schieflage geraten. Der Grundstücksbesitzer ließ ihn daher fällen. Doch als er anschließend seinen Wohngebäudeversicherer in Anspruch nehmen wollte, erlebte er eine Überraschung. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
23.10.2017 – Kommt jemand aus beruflichen Gründen in seinem Wohnhaus zu Schaden, so tun sich die Berufsgenossenschaften in der Regel schwer damit, den Unfall als Arbeitsunfall anzuerkennen. So auch in einem vom Bundessozialgericht entschiedenen Fall. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
23.10.2017 – Über welche Anbieter sich Verbraucher in den letzten Jahren am häufigsten bei der Bafin und beim Ombudsmann beschwert haben, wurde im aktuellen Map-Report ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.10.2017 – Der HDI und der LVM haben ihre Wohngebäude-Versicherungen neu strukturiert und modernisiert – und einige ungewöhnliche Leistungserweiterungen vorgenommen. Der Roland bietet zwei neue Schutzbriefe. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
20.10.2017 – Ein Kaskoversicherer hatte einem Versicherten die Gefolgschaft verweigert, weil dieser einen Unfall in stark alkoholisiertem Zustand verursacht hatte. In dem sich anschließenden Rechtsstreit berief sich der Mann auf Schuldunfähigkeit. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
19.10.2017 – Der GDV hat sein jährliches Update für das Geoinformationssystem für Hochwassergefahren der Versicherungswirtschaft (Zürs Geo) veröffentlicht. Rund 135.000 Gebäude wurden umgestuft – darunter auch zahlreiche aus der höchsten Gefährdungsklasse. (Bild: GDV) mehr ...
WERBUNG