So legen die Schaden-/Unfallversicherer ihr Kapital an

22.9.2015 – Ratingagenturen attestieren den von ihnen analysierten deutschen Sachversicherern nahezu ausnahmslos eine robuste Kapitalausstattung. Welche Anlagearten in Zeiten von anhaltenden Niedrigzinsen bevorzugt werden, zeigt die Statistik der Aufsichtsbehörde.

WERBUNG

Dossier Grundfähigkeitsversicherung erschienen – Dossier Honorarberatung kommt:
Alle Dossiers, auch frühere, sind für Premium-Abonnenten vom VersicherungsJournal kostenlos. Jetzt Premium-Abonnent werden...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Darlehen · Immobilie · Investmentfonds · Pension · Pensionskasse · Rating · Rente · Versicherungsaufsicht
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
5.1.2016 – Fast 1,4 Billionen Euro Kapitalanlagen verwalten die knapp 500 deutschen Erstversicherer. Die Statistik der Bafin zeigt, welche Anlagearten die Manager bevorzugen. (Bild: Ullrich) mehr ...
 
19.6.2015 – Rund 60 Milliarden Euro haben die 86 deutschen Lebensversicherer in den letzten zwei Jahren zusätzlich angelegt. In der anhaltenden Niedrigzinsphase spielen aktives Management und Aktien eine zunehmend wichtigere Rolle. (Bild: Bafin) mehr ...
 
20.3.2015 – Der Kapitalanlagebestand der Lebensversicherer ist zuletzt moderat gewachsen, wie die aktuelle Statistik der Aufsicht zeigt. Welche Anlagepapiere in den Portfolios der Anbieter liegen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.12.2013 – Manche Unternehmen boomen gewaltig, anderen sterben die letzten Versicherten weg. Gewaltig ist auch die Bandbreite der Kapitalanlage-Renditen von knapp über Null bis elf Prozent. mehr ...
 
18.3.2016 – Die Kapitalanlagen der deutschen Lebensversicherer stiegen im letzten Jahr um fast 30 Milliarden Euro auf über 851 Milliarden Euro. Wie sich die Risikoneigung verändert hat, zeigt die aktuelle Bafin-Statistik. (Bild: Ullrich) mehr ...
 
15.9.2015 – Der Kapitalanlagebestand der Lebensversicherer ist im ersten Halbjahr nach der aktuellen Statistik der Aufsicht erneut moderat gewachsen. Welche Anlagepapiere in den Portfolios der Anbieter liegen – und wie sich die Anteile der Anlageklassen verschoben haben. (Bild: Lier) mehr ...
 
2.10.2014 – Die Struktur der Kapitalanlagen der deutschen Versicherungsbranche hat sich in den letzten zwölf Monaten nur marginal verändert. Die Diskussion um langfristige Alternativen zu festverzinslichen Wertpapieren geht aber weiter. (Bild: Ullrich) mehr ...
WERBUNG