Schadenmanagement zu Lasten der Kunden

6.7.2012 – Die Fachanwälte wehren sich gegen die Praxis der Rechtsschutzversicherer bei der Mediation und halten Anwaltsnetze teils für rechtswidrig. Da geht es beispielsweise um das Provisionsabgabeverbot – allerdings in anderem Zusammenhang.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Provision · Rechtsschutz · Steuern
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
16.11.2015 – OVB und MLP haben in den ersten drei Quartalen zwar mehr umgesetzt – doch mit unterschiedlichen Ergebnisentwicklungen. Die Swiss Life Deutschland ist weiter im Rückwärtsgang. (Bild: OVB) mehr ...
 
29.6.2015 – Die Deurag Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG beschreibt im Geschäftsbericht 2014 viele zu bearbeitende interne wie externe „Baustellen“. Im Berichtsjahr gab es mehr Beiträge und weniger Gewinn. (Bild: Deurag) mehr ...
 
15.8.2014 – MLP hat zwar etwas mehr verdient, wächst aber kaum. Die Erwartungen für 2014 sind eher niedrig. OVB gewinnt an Dynamik, allerdings nicht auf dem Heimatmarkt. Und bei Swiss Select läuft das Sparprogramm weiter. (Bild: OVB) mehr ...
 
23.6.2014 – Die Schadenaufwendungen 2013 wuchsen bei dem Rechtsschutzversicherer schneller als die Beitragseinnahmen. Das Unternehmen reagiert auf diese Entwicklung nicht zuletzt mit organisatorischen Maßnahmen. (Bild: Deurag) mehr ...
 
10.7.2012 – Die Örag bleibt auf der Überholspur. Dabei haben sich 2011 auch die Schadensituation und damit das Ergebnis verbessert. Der Geschäftsbericht nennt Pläne und Strategien. mehr ...
 
14.6.2012 – Der Düsseldorfer Versicherungskonzern ist 2011 national und international gewachsen. Dabei nehme man nicht jedes Geschäft, sagte Firmenchef Faßbender über den deutschen Rechtsschutzmarkt. mehr ...
WERBUNG