Rechtsstreit um Restbenzin nach Totalschaden

15.2.2016 – Das Solinger Amtsgericht hatte darüber zu entscheiden, ob ein Unfallgeschädigter dazu verpflichtet ist, Kraftstoff, der sich im Tank seines total beschädigten Fahrzeugs befindet, zu verwerten.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Schadenregulierung
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
25.7.2017 – Was sich Kunden von ihren Versicherern und deren Kundenportalen wirklich wünschen, für welche Diensten sie offen sind und wie Versicherungsexperten dies sehen, zeigt eine Studie von HNW Consulting. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
17.7.2017 – Der HDI bietet Online-Lösungen für Drohnen. UB1st hat eine Software für Cyber-Policen entwickelt. Maxpool „veredelt“ Policen und mit dem Check-up des Deutschen Maklerverbunds können Jahresgespräche digital vorbereitet werden. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
6.7.2017 – Das seit Ende Juni gültige Regelwerk lädt Versicherern und Vermittlern neue Pflichten auf. Bei Verstößen drohen drastisch erhöhte Strafen und sogar der Pranger. Wie die Branche sich am besten darauf einstellt, erklärt Marcus Jansen in einem Gastbeitrag. (Bild: Jansen) mehr ...
 
30.6.2017 – Der Rechtsschutzversicherer setzt den Anpassungskurs an die veränderten Rahmenbedingungen konsequent fort, heißt es im Geschäftsbericht 2016. Dort werden die anstehenden Umbaumaßnahmen konkretisiert, die auch die Standorte und die Beschäftigten betreffen. mehr ...
 
23.6.2017 – Der Konsolidierungsprozess in der Assekuranz ist in vollem Gange. In den letzten Tagen wurde wieder munter ver- und hinzugekauft, sich beteiligt und umstrukturiert, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
22.6.2017 – Wie zufrieden die Kunden mit ihren Versicherern und deren Leistungen sind, hat kürzlich Servicevalue in einer Befragung untersucht. Unter 35 Anbietern wurden die Fairness-Sieger 2017 ermittelt. (Bild: Servicevalue) mehr ...
 
21.6.2017 – „Künstliche Intelligenz“ und „Big Data“ sind Schlagworte, die einen Strukturwandel bei den deutschen Versicherern einläuten. Wer nicht mitmacht, wird wohl das Nachsehen haben, so das Fazit einer Tagung. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
WERBUNG