Private Krankenversicherer rüsten auf

19.10.2016 – Für das neue Pflegestärkungsgesetz mit seinen fünf Pflegegraden statt vier Pflegestufen muss neu kalkuliert werden. Die ersten Anbieter kommen jetzt auf den Markt. Neues gibt es aber auch in der bKV sowie der Voll- und Ergänzungsversicherung.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

WERBUNG
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
9.5.2016 – Sieben neue Angebote: Allianz, Axa, Barmenia, Continentale, DKV und Nürnberger haben bestehende Tarife überarbeitet oder kommen mit Neuem auf den Markt. mehr ...
 
11.4.2016 – Eine Studie der Gothaer zeigt, dass die betriebliche Krankenversicherung (bKV) bisher kaum angeboten, von den Mitarbeitern aber geschätzt wird und würde. Gefragt wurde auch nach der Zahlungsbereitschaft. (Bild: Gothaer, Arkwright) mehr ...
 
25.8.2014 – Dem schwächelnden PKV-Markt zum Trotz werkeln die Unternehmen weiterhin an neuen Angeboten. Dabei gibt es einen eindeutigen Schwerpunkt, wie ein VersicherungsJournal-Überblick über die Tarifneuheiten zeigt. mehr ...
 
12.6.2012 – Neben der bAV sollen Unternehmen den Mitarbeitern nun auch Angebote zur bKV machen. Die Position der Allianz Private Krankenversicherung erläutert Vorstandsmitglied Christian Molt im Interview mit dem VersicherungsJournal. mehr ...
 
28.6.2011 – Die SDK konnte 2010 die Beitragseinnahmen ausbauen, wobei es nicht in allen Bereichen rund lief. Bei der Bilanzvorlage kündigte Vorstandschef Henkel verbesserte Versicherungs-Bedingungen in der Vollversicherung an – und nannte ungewohnte Kapitalanlage-Alternativen. mehr ...
 
20.9.2010 – Die Rückkehr zu den alten Wechselmöglichkeiten in die PKV wird den privaten Krankenversicherern nach Ansicht von Allianz Kranken-Vorstand Christian Molt kurzfristig einen richtigen Schub verleihen. Warum dennoch die Aussichten verhalten sind. mehr ...
 
8.9.2017 – Für welche Leistungen gesetzlich Krankenversicherte derzeit zusätzlich wie viel Geld für medizinische Behandlungen aus eigener Tasche zahlen, fand die Continentale in einer Umfrage unter 1.195 Teilnehmern heraus. (Bild: Continentale) mehr ...
WERBUNG