Hiscox verbessert Kunstversicherung

28.1.2011 – Kunstsammlungen sind oft unzureichend versichert. Die Hiscox hat nun einen Tarif mit verbessertem Versicherungsschutz auf den Markt gebracht. Im Interview erklärt Tobias Braun, Fine Art-Underwriter bei Hiscox, besondere Ein- und Ausschlüsse der Allgefahren-Police.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Haftpflichtversicherung · Möbel · Zielgruppe
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
31.7.2015 – Die NV-Versicherungen erzielten auch im Geschäftsjahr 2014 wieder ein starkes Beitragswachstum. Für die Zukunft rechnet der norddeutsche Gegenseitigkeitsverein allerdings mit einer raueren See. (Bild: NV Versicherungen) mehr ...
 
20.7.2015 – Die britische Hiscox ist inzwischen seit 20 Jahren am deutschen Markt aktiv. Im Gespräch mit dem VersicherungsJournal äußert sich der deutsche Hauptbevollmächtigte Robert Dietrich über die Erfahrungen, die Besonderheiten und die Vertriebsstrategie des Nischen-Anbieters. (Bild: Hiscox) mehr ...
 
18.6.2015 – Den Ankündigungen, ihr Kompositgeschäft zu verstärken, lassen nun viele Anbieter neue Lösungen für Firmen folgen. Entwickelt werden oft Branchenlösungen, die das Versichern einfacher machen sollen, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
10.6.2015 – Die Inhaber von Apotheken sind häufig nur laienhaft abgesichert. Dementsprechend groß ist die Beratungslücke bei dieser Zielgruppe. Bei der Auswahl und Bereitstellung geeigneter Lösungen ist aber Flexibilität gefragt. (Bild: VersicherungsJournal Verlag) mehr ...
 
20.5.2015 – Die VHV-Gruppe hat 2014 von der guten Baukonjunktur sowie von höheren Durchschnittsbeiträgen in der Kfz-Versicherung profitiert, die SDK von der betrieblichen Krankenversicherung. Die Compexx Finanz AG und der Spezialversicherer Allcura sehen sich ebenfalls auf der richtigen Spur. mehr ...
 
5.5.2015 – Auch für kleine Unternehmen wird der Versicherungsschutz immer spezieller und individueller. Zudem haben die Produktentwickler in der letzten Zeit an neuen Risiken gearbeitet – absicherbar sind selbst Verstöße gegen den Mindestlohn. mehr ...