Die teuersten Katastrophenschäden 2015

31.3.2016 – Die Zahl der Natur- und durch Menschen verursachten Katastrophen ist im vergangenen Jahr auf einen neuen Rekordstand angestiegen. Welche Ereignisse besonders kostspielig für die Assekuranz waren, zeigt eine Studie der Swiss Re.

WERBUNG

Mit aktuellen Kundennachrichten zu mehr Umsatz. Hier erfahren Sie wie...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
21.4.2016 – Bei der Beitragsentwicklung lief es 2015 für die Huk-Coburg-Gruppe „überdurchschnittlich gut”. Beim Jahresergebnis hinterließen steigende Schäden und das Zinsproblem Spuren. Genutzt wurde die Bilanzpräsentation jedoch zugleich zur Präsentation diverser Service-Aktivitäten. (Bild: Müller) mehr ...
 
28.4.2015 – Nach dem von Elementar-Ereignissen stark belasten Jahr zuvor hatte der SV-Konzern 2014 vor allem auf der Schadenseite weit mehr Glück. Das spiegelt sich laut Geschäftsbericht im Jahresergebnis deutlich wider. (Bild: SV-Konzern) mehr ...
 
26.3.2015 – Die Versicherer hatte im vergangenen Jahr weltweit eine deutlich geringere Schadenlast durch Natur- und durch Menschen verursachte Katastrophen zu tragen, wie die Sigma-Studie 2/2015 der Swiss Re zeigt. Dafür stiegen die Zahl der Naturereignisse immens an. (Bild: Swiss Re, Sigma-Studie 2-2015) mehr ...
 
10.12.2014 – Tiefrot sind die Zahlen der Wohngebäudeversicherung, 2013 wurden Schäden in Rekordhöhe reguliert. Voraussetzungen für einen erfolgreichen Sanierungskurs beschreibt Versicherungs-Mitarbeiterin Regina Kutschera in einem Gastkommentar. (Bild: Kutschera) mehr ...
 
4.9.2014 – Die hohen Belastungen aus Elementarschäden trafen den öffentlichen Versicherer 2013 ziemlich hart. Trotzdem war es laut Geschäftsbericht „ein gutes Jahr”. (Bild: Öffentliche Braunschweig) mehr ...
 
2.9.2014 – Die VHV-Versicherungsgruppe hatte 2013 deutliche Zuwächse zu verzeichnen. Dies betraf allerdings nicht nur Beitragseinnahmen und Vertragsbestand. (Bild: VHV) mehr ...