Axa und Ideal senken Überschussbeteiligung deutlich

9.12.2015 – In den letzten Tagen haben weitere Lebensversicherer bekannt gegeben, wie die Kunden 2016 an den Überschüssen beteiligt werden. Anders als die Alte Leipziger halten die Gesellschaften aus Köln und Berlin die Verzinsung aber nicht konstant.

WERBUNG
Honorarberater-Services
Sie bieten Honorarberatung an und wünschen sich Unterstützung? Einen Marktüberblick über passende Dienstleister finden Sie im aktuellen VersicherungsJournal Dossier...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Lebensversicherung · Überschussbeteiligung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
6.12.2016 – Wie erfolgreich Alte Leipziger, Debeka, Gothaer, Hannoversche, Iduna, LVM, Volkswohl Bund und WWK wirtschaften und wie sie im Vergleich mit den Marktführern abschneiden, hat Prof. Dr. Hermann Weinmann nach neuer Methodik analysiert. Drei Versicherungsvereine schneiden dabei „sehr gut” ab. (Bild: Hochschule Ludwigshafen am Rhein) mehr ...
 
2.12.2016 – Die Ratingagentur Assekurata hat die Unternehmensqualität beziehungsweise Bonität von einem Lebensversicherer, drei Krankenversicherern und sechs Sachversicherern bewertet. Dabei gab es mehrere Herabstufungen. (Bild: Assekurata) mehr ...
 
29.11.2016 – Letzte Woche hatte die Stuttgarter den Deklarationsreigen eröffnet. Mit der Alten Leipziger (Nummer zehn im Markt) hat nun auch das erste Branchenschwergewicht bekannt gegeben, wie die Lebensversicherungs-Kunden 2017 an den Überschüssen beteiligt werden. mehr ...
 
22.11.2016 – Experten rechnen mit einer weiteren deutlichen Absenkung der Überschussbeteiligung. Gestern hat mit der Stuttgarter der erste Anbieter bekannt gegeben, wie die Lebensversicherungs-Kunden 2017 an den Überschüssen beteiligt werden. (Bild: Wichert) mehr ...
 
18.11.2016 – Im Vergleich von klassischen Basis-Rentenversicherungen punkten nur wenig Anbieter. Die Stiftung Warentest hat auch hier zahlreiche Kritikpunkte gefunden. Zudem legt sie einen Vergleich zur gesetzlichen Rentenversicherung an. (Bild: Finanztest) mehr ...
 
12.10.2016 – Die Umsetzung der IDD in nationales Recht könnte schon sehr bald eingeleitet werden. Auf einer Fachveranstaltung bekannte sich Bafin-Versicherungsaufseher Dr. Frank Grund zwar klar zum provisionsbasierten Vertrieb. Aber er hatte nicht nur gute Nachrichten im Gepäck. (Bild: Brüss) mehr ...
 
23.9.2016 – Die Nachricht kommt nicht ganz untererwartet: Der Arag-Konzern richtet sich neu aus. Auf eigene Rechnung wird kein Lebensversicherungs-Geschäft mehr gemacht. An wen der Arag-Vertrieb künftig die Altersvorsorge vermittelt. mehr ...
Advertisement