Versicherungen & Finanzen

10.735 Artikel
Zahlreiche Berufstätige müssen auch bei Sonne und Hitze draußen arbeiten und sind dadurch diversen Gesundheitsgefahren ausgesetzt. Allerdings können mit dem richtigen Verhalten gesundheitliche Risiken minimiert werden. mehr ...
Wer Kinder erzieht, erhält mehr Rente, ohne dafür Beiträge zahlen zu müssen. Was dabei beachtet werden muss und wie hoch die Rentensteigerung dafür ist, erklärt die Deutsche Rentenversicherung Bund. mehr ...
WERBUNG
Unter dem Titel „Genug Geld für den letzten Weg“ hat Öko-Test Sterbegeld-Versicherungen kritisch unter die Lupe genommen. Die Zeitschrift hält diese Absicherung nicht für jeden für sinnvoll und bemängelt insbesondere zahlreiche Datenverweigerer. mehr ...
Ob ein Geschädigter nach einem Unfall grundsätzlich einen Anspruch auf Erstattung von Mietwagenkosten hat oder ob er auch auf die Nutzung eines Taxis verwiesen werden darf, konnte kürzlich erst vor Gericht geklärt werden. mehr ...
Niedrige Renditen, ein Garantiezins von 1,75 Prozent lassen das Interesse an kapitalbildenden Lebensversicherungen sinken. Im Interview erklärt Allianz-Vorstand Alf Neumann, warum das Modell wie auch der provisionsgetriebene Vertrieb zukunftsfähig sind.
Berufseinsteiger, Handwerker, Profisportler und andere sind die Zielgruppen für neue und überarbeitete Berufsunfähigkeits-, Sportunfähigkeits-, Grundfähigkeits- und Kombipolicen von Canada Life, Nürnberger, Volkswohl Bund, VPV und Wunderlich. mehr ...
Im Vorfeld der Unisex-Tarifierung bietet das Unternehmen Nichtrauchern niedrigere Prämien in der Risikolebens-Versicherung. mehr ...
Das Amtsgericht München hat in einem Fall darüber entschieden, ob Komplikationen bei einer Schwangeren als versicherte Krankheit im Sinne der Versicherungs-Bedingungen gelten. mehr ...
Versicherungen legen hohe Geldmengen auf den Kapitalmärkten an. In Zeiten von Niedrigzinsen und unsicheren Staatsanleihen fassen sie alternative Anlagen im Bereich der Infrastruktur oder erneuerbaren Energien ins Auge.
In einem Interview ist Verbraucherschützer Axel Kleinlein scharf mit den Produkten der privaten Altersvorsorge und ihren Anbietern ins Gericht gegangen. Deren Reaktionen reichen von "weltfremd" über "fatal" bis "Stimmungsmache".
Die Zeitschrift Finanztest hat in ihrer aktuellen Ausgabe Auslandsreise-Krankenversicherungen für lange Reisen untersucht. Welche Tarife am besten bewertet wurden. mehr ...
Medien warnen verstärkt vor einer Gefahr für Betriebsrenten. Aufgrund der andauernden Niedrigzinsphase und Verpflichtungen der Anbieter sei die Altersvorsorge von Millionen von Deutschen bedroht. Einige Experten aber geben Entwarnung.
Großveranstaltungen wie die Olympischen Spiele 2012 sind auch für Versicherungs-Unternehmen immer Riesenprojekte. Bei Schäden können schnell Kosten von mehreren Milliarden Euro entstehen. mehr ...
Die Zeitschrift Focus-Money hat in Zusammenarbeit mit dem Analysehaus Franke & Bornberg über 100 Privathaftpflicht-Tarife untersucht. Worauf Familien achten sollten und welche Produkte im Preis-/Leistungsverhältnis am besten abschneiden. mehr ...
Ein Gebäudebesitzer hatte Stress mit dem Lieferanten einer Photovoltaikanlage. Für den anstehenden Rechtsstreit wollte er daher seinen Rechtsschutzversicherer in Anspruch nehmen. Als dieser sich weigerte, landete der Fall vor Gericht. mehr ...
Capital: „Neue Dienstleister vermitteln den reibungslosen Wechsel in günstigere Tarife der eigenen Gesellschaft. Die Kunden laufen Gefahr, bei einem Minischutz zu landen. Denn der bringt den Lotsen ein besonders hohes Erfolgshonorar."
Beim „Haus-Sitting" hüten Verwandte oder Freunde das Haus oder die Wohnung, während man selbst im Urlaub ist. Doch wer haftet für die Folgen, wenn der hilfsbereite Aufpasser in dieser Zeit am Gebäude oder an der Einrichtung Schäden verursacht hat?
Versicherungs-Unternehmen sind auf der Suche nach attraktiven Anlagen und beginnen dabei, sich verstärkt für das Feld der Immobilienkredite zu interessieren. Für den Vertrieb soll damit eine interessante Einnahmequelle gefördert werden.
Bei der Entscheidung, ob der Versicherer im Falle einer Berufsunfähigkeit zahlt, kommt es hauptsächlich auf die Gesundheitsfragen an. Dabei wird genau geprüft, was der Kunde bei Vertragsabschluss gesagt hat.
Bei der Entscheidung, ob der Versicherer im Falle einer Berufsunfähigkeit zahlt, kommt es hauptsächlich auf die Gesundheitsfragen an. Dabei wird genau geprüft, was der Kunde bei Vertragsabschluss gesagt hat.
Bei der Entscheidung, ob der Versicherer im Falle einer Berufsunfähigkeit zahlt, kommt es hauptsächlich auf die Gesundheitsfragen an. Dabei wird genau geprüft, was der Kunde bei Vertragsabschluss gesagt hat.
Zigtausende ehemalige Versicherungsnehmer des Deutschen Rings können für zwischen 2002 und 2007 abgeschlossene Lebens- und Rentenversicherungen höhere Rückkaufswerte verlangen. Das Urteil des BGH hat Signalwirkung und könnte die Branche 600 Millionen Euro oder mehr kosten. mehr ...
Die Anzahl der bei Verkehrsunfällen verletzten oder getöteten 15- bis 17-Jährigen ist im letzten Jahr drastisch gestiegen. Warum gerade diese Altersgruppe verhältnismäßig oft in Unfälle verwickelt ist und wie das Risiko verringert werden kann. mehr ...
Der Bundesgerichtshof hat sich mit einem Fall beschäftigt, bei dem das Kapitalwahlrecht bei einer privaten Rentenversicherung nach dem Einreichen der Scheidung ausgeübt worden ist.
Das Handelsblatt hat Kernaussagen des Bundes der Versicherten und von dessen Vorsitzenden Axel Kleinlein zu den Themen Riester-Rente, Provisionsabgabeverbot und -deckelung unter die Lupe genommen und mit der Position der Versicherer abgeglichen.
 
25 Nachrichten pro Seite
1...208209210...430
Leserbriefe des Themenbereichs Versicherungen & Finanzen
Nicola Kerler zum Artikel „Die häufigsten Ursachen von schweren Verkehrsunfällen”. mehr ...
Peter Schramm zum Artikel „Pro und Kontra Beitragsanpassung”. mehr ...
Peter Schramm zum Artikel „Die gefragtesten Fondsgruppen”. mehr ...
Erwin Daffner zum Artikel „Gebäudeversicherung – wann ist ein Rückstau ein Rückstau?”. mehr ...
Reinhard Simon zum Artikel „Die Katze und der Wegeunfall”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Versicherungen & Finanzen der letzten 30 Tage
Der Vertragsbestand der Anbieter auf dem deutschen Markt ist im vergangenen Jahr ein weiteres Mal zurückgegangen. Betroffen sind vor allem die großen Versicherer. Wer 2016 den größten Bestandsabrieb zu verzeichnen hatte und wer gegen den Trend zulegen konnte. mehr ...
Zwischen plus 49 Prozent und minus fast 50 Prozent – die Beitragseinnahmen der deutschen Leben-Anbieter entwickelten sich 2016 höchst unterschiedlich. In der Rangliste gab es dadurch zahlreiche Verschiebungen. mehr ...
Die Rangliste der privaten Krankenversicherer nach Vollversichertenzahl ist in den vergangenen zehn Jahren kräftig durcheinandergerüttelt worden, wie Daten aus der Map-Report-Redaktion zeigen. mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Keine Nachricht mehr verpassen

Der Nachrichten-Suchagent weist Sie auf konkrete Inhalte des VersicherungsJournals hin. Einfach Schlagworte festlegen und informiert werden, wenn diese vorkommen.

Versäumen Sie keinen Bericht mehr über Ihr Unternehmen oder Ihr spezielles Thema.
Jetzt aktivieren...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt: