Wachstum und mehr Ertrag

8.2.2010 – Continentale, Ideal und Volkswohl Bund haben erste Zahlen für 2009 vorgelegt – danach lief es zumindest in Teilen besser.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Direktvertrieb · Lebensversicherung · Solvabilität · Verkauf
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
4.5.2017 – Die leidige Fusionsfrage behindert die Entwicklung des Direktversicherers. Auf der gestrigen Bilanz-Pressekonferenz vermeldete sein Vorstand überdurchschnittliches Wachstum in Komposit, aber einen Rückgang in Leben. (Bild: Lier) mehr ...
 
20.12.2013 – Mit der Beitragsentwicklung im Jahre 2013 zeigen sich die Bayerische, die Nürnberger, die VGH und die VHV in ihren vorläufigen Ergebnisübersichten sehr zufrieden. Die Unwetter und das Dauerzinstief hinterließen jedoch mehr oder weniger große Spuren. mehr ...
 
29.6.2017 – Das neue Aufsichtsregime Solvency ll macht den Vergleich von Versicherern nicht einfacher. Welche Schlüsse Vermittler aus den neuen Solvenzquoten ziehen können, berichtet Map-Report-Chefredakteur Reinhard Klages im Interview. (Bild: Pieloth) mehr ...
 
12.6.2017 – Die Bafin hat eine erste Übersicht zu den Solvency-ll-Quoten vorgelegt: Die Eigenkapitaldecke sieht für die Lebensversicherer nur auf den ersten Blick ausreichend aus. Ohne Übergangsmaßnahmen reißt ein Viertel zum Stichtag die Hürde. mehr ...
 
26.5.2017 – Vormarsch von technikgetriebenen Mitbewerbern, sich änderndes Verbraucherverhalten und die kommende Versicherungsvertriebs-Richtlinie fordern Vermittler heraus. Wie diese sich am besten darauf einstellen können, wurde bei der „AKS-Tour“ von Franke und Bornberg untersucht und diskutiert. (Bild: Meyer) mehr ...
 
5.5.2017 – Brutto oder netto? Die deutsche Zurich-Gruppe will ihre gesamten Fonds-Tarife einheitlich berechnen und damit transparenter werden. Auch Basler, Debeka, Hannoversche, LV 1871 und Münchener Verein melden Neues von der Produktfront, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
2.5.2017 – Rund ein Dutzend deutsche Lebensversicherer befinden sich mittlerweile in in- oder externer Abwicklung. In einem Spezialreport hat sich die Ratingagentur Fitch mit den mittelfristigen Perspektiven des Run-off-Marktes beschäftigt. mehr ...