VGH verliert Vorstand und Ergo Direkt bekommt Zuwachs

17.2.2017 – Vorstandmitglied Jochen Herdecke scheidet mit sofortiger Wirkung aus dem Unternehmen aus. Er geht aus gesundheitlichen Gründen in den vorgezogenen Ruhestand. Seine Aufgaben werden kommissarisch von den Vorständen Thomas Vorholt, Hermann Kasten und Frank Müller übernommen. Einen Nachfolger nannte der Versicherer auf Nachfrage nicht. Die Ergo Direkt Versicherung bekommt mit Manuel Nothelfer einen neuen Vertriebs-Chef aus der Fintech-Branche. Er soll die Online-Aktivitäten des Unternehmens ausbauen.

WERBUNG

Mit sofortiger Wirkung tritt Jochen Herdecke aus dem Vorstand der VGH Versicherungen zurück, teilte die Unternehmensgruppe heute mit. Der 57-Jährige geht nach fast 20 Jahren bei der VGH aus gesundheitlichen Gründen in den vorgezogenen Ruhestand.

Jochen Herdecke (Bild: VGH)
Jochen Herdecke (Bild: VGH)

Der Diplom-Mathematiker war seit 1997 für die VGH tätig. Zunächst als Abteilungsdirektor Kraftfahrt-Betrieb, seit 2001 dann als Direktor in diesem Verantwortungsbereich. 2003 übernahm Herdecke zusätzlich die Geschäftsführung der Ivv – Informations-Verarbeitung für Versicherungen GmbH, des IT-Dienstleisters der VGH.

Im Juli 2005 wurde er zum Mitglied der Vorstände der Landschaftlichen Brandkasse Hannover und der Provinzial Lebensversicherung Hannover ernannt (VersicherungsJournal 5.7.2005). Dort war er seither verantwortlich für die Ressorts Kraftfahrtversicherung, EDV und Zentraler Service.

Die Nachfolge wurde noch nicht geregelt. Bis auf Weiteres werden Vorstand Thomas Vorholt das Ressort Kraftfahrt, der Vorstandsvorsitzende Hermann Kasten den Bereich EDV und Vertriebs-Chef Frank Müller den Zentralen Service vertretungsweise übernehmen.

Ergo Direkt bekommt neuen Vertriebs-Chef

Manuel Nothelfer (Bild: Ergo Direkt)
Manuel Nothelfer (Bild: Ergo Direkt)

Zunächst als Generalbevollmächtigter leitet Manuel Nothelfer ab sofort den Vertrieb der Ergo Direkt Versicherungen. Mit ausstehender Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-Aufsicht (Bafin) wird er dann in die Vorstände der Ergo Direkt Lebensversicherung AG, Ergo Direkt Krankenversicherung AG und Ergo Direkt Versicherung AG berufen.

Seinen Fokus wird der 37-Jährige auf den Ausbau der Online-Aktivitäten des Versicherers legen. „Er wird uns dabei helfen, Ergo Direkt zum Kompetenz-Zentrum Online für Ergo Deutschland auszubauen“ (VersicherungsJournal 16.2.2017), wird Vorstands-Chef Peter Stockhorst in der heutigen Pressemitteilung zitiert.

Nothelfer kommt aus der Fintech-Branche. Zuletzt war er Chief Marketing und Operating Officer sowie Managing Director bei der Online-Kredit-Plattform Auxmoney. Zuvor war er Mitbegründer und CEO des Online-Marktplatzes für Betreuung und Pflege, Care.com.

Der vorherige Vertriebs-Chef Ralf Hartmann hatte Ende Juli vergangenen Jahres das Unternehmen „in bestem gegenseitigem Einvernehmen“ verlassen (VersicherungsJournal 30.6.2016).

WERBUNG
 
WERBUNG
WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

WERBUNG
Die Termin- und Empfehlungsquote steigern

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Kunden wollen für Themen gewonnen werden. Wie der Vermittler sie in Vorträgen zu Eigeninitiative animiert, zeigt dieses Praktikerhandbuch.

Mehr Informationen...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
10.11.2010 – Auf der Fachmesse DKM nutzten zahlreiche Spezial- und Regionalanbieter sowie Servicegesellschaften die Chance, Vermittlern im direkten Kontakt ihre Besonderheiten und Produktneuheiten vorzustellen. mehr ...
 
6.2.2017 – Die Luxemburger Bâloise gründet ein Insurtech in Berlin. Es soll Versicherungs-Dienstleistungen „in ein neues Zeitalter führen“. Als Geschäftsführer konnte ein bekanntes Gesicht aus der Start-Up-Szene gewonnen werden. (Bild: Bâloise) mehr ...
 
12.1.2017 – Zuerst belächelt, dann kritisch beäugt und gefürchtet – und nun werden immer öfter Fintechs von der klassischen Assekuranz gekauft. Jetzt hat die W&W-Gruppe zugeschlagen, um ihren Kunden Neues zu bieten. Veränderungen haben unter anderem auch Axa, DEVK, ERV und Zurich vermeldet. mehr ...
 
20.12.2016 – Die Huk-Coburg hat die Nachfolgeregelung für Dr. Wolfgang Weiler als Vorstandssprecher bekannt gegeben. Die DEVK hat sich wegen „unterschiedlicher Auffassungen“ von einem Vorstandsmitglied getrennt. Der Vorstand der Allianz Kranken wird prominent verstärkt – und der Münchener Verein hat eine Vertriebs-Führungsposition neu besetzt. (Bild: Huk-Coburg) mehr ...
 
19.12.2016 – Innovative Entwicklungen bieten einerseits Chancen, haben aber andererseits ihre Kehrseiten. Das ist einer der Aspekte, den der neue Report der Eiopa über aktuelle Trends in der Assekuranz behandelt. (Bild: Eiopa) mehr ...
 
26.8.2016 – Die bei den Verbraucherzentralen angesiedelten Marktwächter für Finanzen und Digitale Welt haben eine Zwischenbilanz gezogen. Bislang habe es knapp 7.000 auffällige Beschwerden gegeben, sechs Warnungen wurden ausgesprochen. (Bild: Brüss) mehr ...
 
13.1.2016 – Die Hannoversche, das IVFP und die Canada Life, Fonds Finanz und die Nürnberger warten mit neuen oder verbesserten Apps auf. Dabei werden recht unterschiedliche Ziele verfolgt, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. (Bild: Screenshot Itunes.apple.com/de) mehr ...