VersicherungsJournal übernimmt Fondspolicen-Rating

13.1.2016 – Die Barde-Hoppe & Medien GmbH hat ihr Fondspolicen-Rating an das VersicherungsJournal abgegeben. Der Verlag ergänzt mit der Übernahme das auf klassische Kapitallebens- und Rentenversicherungen ausgerichtete Lebensversicherungs-Rating der Map-Report-Redaktion. Investmentfonds-Experte Sasa Perovic setzt seine Arbeit fort.

WERBUNG

Die Barde-Hoppe & Medien GmbH (BHM) hatte im vergangenen Jahr ihr Fondspolicen-Rating auf den Markt gebracht. Es konzentriert sich auf den Fonds-Auswahl-Prozess in der Ansparphase und das Ablaufmanagement (VersicherungsJournal 10.7.2015).

Veröffentlicht wurden bisher die Bewertungen der Condor Lebensversicherungs-AG („sehr gut“), Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. („gut“), Gothaer Lebensversicherung AG („gut“), Lebensversicherung von 1871 a.G. („gut“) und Vorsorge Lebensversicherung AG („befriedigend“).

Fonds-Know-how von Investiga

Für das Rating steuert die Investiga UG ihr Know-how über Investmentfonds bei. Das Unternehmen wurde Ende 2014 von Sasa Perovic gegründet.

Der Diplom-Volkswirt war davor unter anderem bei der Scope Analysis GmbH, der Feri Rating & Research GmbH und im Investment-Research der BCA AG tätig. Den Lesern des VersicherungsJournal Extrablatts 2|2015 hat er sich mit einem Beitrag zu Wertsicherungskonzepten bekannt gemacht.

Zu seiner Motivation schreibt Perovic: „Gerade bei langfristigen Investments ist die Fähigkeit einer Gesellschaft als Asset-Manager von enormer Bedeutung.

Unser Ziel ist es daher, mit dem Fondspolicen-Rating Transparenz und Sicherheit für Anleger und Versicherungsnehmer zu erhöhen. Das erreichen wir dadurch, dass wir unsere Analysen und Bewertungen aus der Sicht von Anlegern, und somit mit einer höchst möglichen Unabhängigkeit, durchführen!“

WERBUNG

Verlegerische Verantwortung wechselt

Das Engagement des Analysten für diese spezielle Unternehmensbewertung bleibt, jedoch wechselt die verlegerische Verantwortung für das Projekt: Die BHM hat das Fondspolicen-Rating an die VersicherungsJournal Verlag GmbH abgegeben.

Dazu erklärt Klaus Hermann Barde, Geschäftsführer der Barde-Hoppe & Medien GmbH: „Dank der sehr hohen Marktdurchdringung des VersicherungsJournals kann nun die dringend erforderliche Transparenz im Segment der fondsgebundenen Policen noch stärker voran gebracht werden. Insbesondere auf dem Feld des Ablauf-Managements müssen viele Gesellschaften erheblich nachbessern.“

Das VersicherungsJournal ergänzt mit dem Neuzugang das Lebensversicherungs-Rating des Map-Reports. Der Schwerpunkt dieser Unternehmensbewertung liegt jedoch auf klassischen Kapitallebens- und Rentenversicherungen (VersicherungsJournal 29.9.2015).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Fondspolicen · Investmentfonds · Kapital-Lebensversicherung · Lebensversicherung · Mapreport · Motivation · Rating · Rente
 
WERBUNG
Leserumfrage unterstützen und 500-Euro-Gutschein gewinnen
Bild: Pixabay, CC0

Helfen Sie dem VersicherungsJournal, noch besser zu werden und beantworten Sie die aktuelle Leserumfrage.

Als Dankeschön werden sechs wertvolle Preise verlost, darunter ein 500-Euro-Gutschein, der bei zahlreichen Anbietern einlösbar ist.

Hier mitmachen!                (Bild: Pixabay, CC0)

WERBUNG
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Keine Angst vorm Zahnarzt!

Fondsverkauf einfach gemacht

Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich auf eine Zielgruppe zu spezialisieren?

Welche Vorteile eine Spezialisierung besonders in Bezug auf Zahnärzte bietet, erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
6.12.2016 – Die Map-Report-Redaktion reagiert auf die gegenwärtigen Trends in der Lebensversicherung. Für klassische und biometrische Produkte werden separate Ratings erstellt. (Bild: VersicherungsJournal Verlag) mehr ...
 
6.9.2016 – Ergänzend zum Unternehmens-Rating fondsgebundener Rentenversicherung ist eine Bewertung auf der Grundlage öffentlicher Daten erschienen. Darin offenbaren zwei Dutzend Lebensversicherer höchst unterschiedliche Stärken. Erstmals wurden auch Nettotarife analysiert. (Bild: VersicherungsJournal Verlag) mehr ...
 
16.8.2016 – Das erste Fondspolicen-Rating deutscher Lebensversicherer der Map-Report-Redaktion erscheint. (Bild: Map-Report 885) mehr ...
 
17.11.2015 – Die Verbraucherzentrale Hamburg rät in einer Pressemitteilung vor dem Abschluss von Fondspolicen ab. Doch die vorgetragenen Argumente können nicht überzeugen. (Bild: Harjes) mehr ...
 
22.4.2014 – Bei der Langfrist-Gegenüberstellung über 30 Jahre ist die Zahl der Anbieter überschaubar, die Unterschiede sind aber riesig. Manfred Poweleit und Claus-Peter Meyer ziehen aus den Zahlen unterschiedliche Schlüsse. (Bild: Harjes) mehr ...
 
1.7.2010 – Der neue Ratgeber der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen zur Lebensversicherung ist alles andere als eine simple Ampel-Broschüre. Was er bietet und wie ausgewogen er die Branchenprodukte darstellt. mehr ...
 
17.7.2017 – Bei welchen Gesellschaften die Finanzstärke durch das neue Regelwerk vergleichsweise erheblich besser beurteilt wird und welche relativ am stärksten verloren haben, das zeigt der Map-Report 893 – „Solvabilität im Vergleich 2007 bis 2016“ auf. Auch die Gründe für die enormen Verschiebungen werden sichtbar. (Bild: Map-Report) mehr ...