Neue Rekordmarken und einige strategische Umbaumaßnahmen

24.3.2016 – Die Deutsche Vermögensberatung, die Generali Deutschland und die NV-Versicherungen haben vorläufige Geschäftszahlen für 2015 präsentiert. Alle zeigen sich damit zufrieden oder sogar sehr zufrieden.

Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
16.11.2015 – OVB und MLP haben in den ersten drei Quartalen zwar mehr umgesetzt – doch mit unterschiedlichen Ergebnisentwicklungen. Die Swiss Life Deutschland ist weiter im Rückwärtsgang. (Bild: OVB) mehr ...
 
14.9.2015 – Welche Produktgruppen derzeit bei unabhängigen Vermittlern zu den Ladenhütern beziehungsweise zu den Verkaufsschlagern gehören, zeigt eine aktuelle Studie. In der Rangliste zeigen sich zum Teil deutliche wie auch überraschende Rangverschiebungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.2.2015 – Die Alte Leipziger – Hallesche, Dr. Klein, Plansecur und Qualitypool haben vorläufige Geschäftszahlen für 2014 vorgelegt. Die Entwicklungen zeigen deutliche Unterschiede. mehr ...
 
15.8.2014 – MLP hat zwar etwas mehr verdient, wächst aber kaum. Die Erwartungen für 2014 sind eher niedrig. OVB gewinnt an Dynamik, allerdings nicht auf dem Heimatmarkt. Und bei Swiss Select läuft das Sparprogramm weiter. (Bild: OVB) mehr ...
 
19.4.2013 – Der größte deutsche Finanzvertrieb ist 2012 um fast sieben Prozent gewachsen und hat damit auch deutlich mehr verdient. Laut Geschäftsbericht liefen die ersten Wochen 2013 gut an. Worauf der Fokus 2013 liegt. mehr ...
 
19.3.2012 – In einer aktuellen Studie wurde untersucht, welche Produkte die Bundesbürger zu Vorsorgezwecken bevorzugt abschließen. Interessante Ansatzpunkte für den Vertrieb zeigt die wechselnde Verteilung der Favoriten nach Altersgruppen. mehr ...
 
10.2.2012 – Die Sehnsucht nach Sicherheit spielt der Versicherungswirtschaft in die Karten, aber nur teilweise. Das GfK/WSJ Investmentbarometer zeigt ein differenziertes Bild und nennt alle Favoriten. Dazu gehören auch die privaten Bausparkassen, die bekanntgaben, wie sie die Stimmung zu nutzen wussten. mehr ...