WERBUNG

Mit Humor, neuen Tools und Kooperation in die digitale Welt

15.3.2017 – Die Nürnberger sucht die Nähe zu einem weiteren Start-up-Zentrum, um bei der Digitalisierung nahe am Puls der Zeit zu sein, und die Itzehoer versucht es mit norddeutschem Humor, um den Kunden im Internet das Thema Versicherungen nahe zu bringen. Die VFM Konzept GmbH und die Alte Oldenburger schicken neue Tools ins Rennen.

WERBUNG

Durch eine Kooperation mit der Factory Works GmbH rückt die Nürnberger Versicherungsgruppe jetzt „ganz nahe an die Schaltstelle der deutschen Startup-Szene heran“, lässt der Versicherer in einer Pressemitteilung wissen. Ziel der Innovations-Partnerschaft ist nach eigenen Angaben, „mit enger Vernetzung und aktivem Engagement hier Kontakte zu knüpfen und zukunftsweisende Lösungen zu entwickeln“.

Die Zusammenarbeit mit Deutschlands größtem Start-up-Zentrum sei eine ideale Ergänzung zu den bestehenden Partnerschaften mit der Werk 1.Bayern GmbH in München, dem Gründerzentrum Nürnberg sowie dem Fraunhofer Innovationslabor Josephs, wird angemerkt. Aus Sicht der Factory Berlin ergänzt die Nürnberger als „starker Partner aus dem Mittelstand“ deren Community „optimal“.

Itzehoer Versicherungen versuchen es mit norddeutschem Humor

Die Itzehoer Versicherungen setzen, wie die Universa Versicherungsgruppe (VersicherungsJournal 9.3.2017), auf Image-Videos, um Kunden das Thema Versicherungen näher zu bringen. Die ersten vier von insgesamt sieben produzierten Animationsfilmen sind auf dieser Internetseite, im Youtube-Channel der Itzehoer und auf der Facebook-Seite der Itzehoer ab sofort zu sehen, wird mitgeteilt.

Der für Produktfilme oft typische „erhobene Zeigefinger“ fehle darin, wird versprochen. Stattdessen gebe es in den von der Agentur Formvermittlung GbR „liebevoll gestalteten“ Filmen mit typisch norddeutschen Charakteren und skurrilen Geschichten „jeweils zwei oder drei Minuten zum Schmunzeln“, wobei „ganz nebenbei“ trotzdem über alle wichtigen Produktdetails informiert werde.

Alte Oldenburger erneuert und erweitert den Internetauftritt

Einen neuen Internetauftritt mit einem Online-Tarifrechner vermeldet die Alte Oldenburger Krankenversicherung AG. Mit der modernisierten Webseite soll nach der Einführung der App „Meine AO“ (VersicherungsJournal 26.9.2017) die Servicequalität weiter verbessert und insbesondere den Kunden ein Mehrwert geboten werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Dank einer technischen Grundlage, die eine geräteübergreifende Funktionsfähigkeit ermögliche, könne der Internetauftritt der Alten Oldenburger damit nun von einer Vielzahl unterschiedlicher Endgeräte aufgerufen werden. Zugleich sei der Webauftritt jedoch auch visuell und inhaltlich komplett überarbeitet worden.

Neben dem Online-Tarifrechner mit Login-Bereich für Makler zähle dazu ein neues Online-Abschlussmodul für den Bereich Auslandsreise-Krankenversicherung. Außerdem sei die Sichtbarkeit bei Suchmaschinen verbessert worden.

VFM-Gruppe optimiert ihr Maklerverwaltungsprogramm

Die VFM Konzept GmbH hat eigenen Angaben zufolge ihr Maklerverwaltungs-Programm „Keasy“ optimiert. Durch die Implementierung des Dokumentenservices der Zeitsprung GmbH & Co.KG gelange die tägliche Versicherer-Post deshalb nun – inklusive vollständiger Prozessintegration – über den Bipro-Dokumententransfer von der Gesellschaft direkt zum entsprechenden Vertrag.

Mehr als 80 Prozent der Eingangspost könnten damit jetzt komplett dunkel verarbeitet werden, verspricht der mittelständische Dienstleister für Makler und Mehrfachvertreter. Dies bedeute mehr Komfort und viel Zeitersparnis für die Makler sowie kürzere Reaktions- und Bearbeitungszeiten.

Zusammen mit dem ebenfalls neu integrierten SUH-Vergleichsrechner „fb-xpert“ der Franke und Bornberg GmbH sowie dem schon länger verfügbaren Vergütungsdatenimport sei der Prozess von der Tarifierung zum Antrag über die Dokumentenlieferung bis hin zur Vergütungsabrechnung in „Keasy“ damit jetzt vollständig digitalisiert und ohne Medienbruch abgebildet.

 
WERBUNG
WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

WERBUNG
WERBUNG
Die Termin- und Empfehlungsquote steigern

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Kunden wollen für Themen gewonnen werden. Wie der Vermittler sie in Vorträgen zu Eigeninitiative animiert, zeigt dieses Praktikerhandbuch.

Mehr Informationen...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
30.6.2015 – Die Versicherungswirtschaft weitet ihre Hilfsangebote für den Vertrieb weiter aus. Mehr und mehr geht es dabei nicht mehr allein um Effizienz-Erhöhung bei der Antrags-Abwicklung. (Bild: HDI) mehr ...
 
16.6.2016 – Swiss Life verspricht schnellere Bearbeitungszeiten und Ergo treibt die Expansion der Gruppe voran. Neuigkeiten gibt es auch von Qualitypool, der W&W-Gruppe und xbAV, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. (Bild: Müller) mehr ...
 
30.1.2015 – Immer mehr Versicherer, Deckungskonzeptanbieter und Pools entwickeln neue Angebote zur Vertriebsunterstützung oder Serviceverbesserungen, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. (Bild: Screenshot LifeHuk24.de) mehr ...
 
14.3.2017 – Zwei aktuelle Untersuchungen beschäftigen sich mit der Qualität im Kundenservice. Was Kunden von den Online-Auftritten der Versicherer halten und was sie von einer Beratung zu Versicherungen erwarten. (Bild: MSR Insights) mehr ...
 
14.3.2017 – Die Canada Life, die Hansemerkur Reiseversicherung und die JDC Group haben vorläufige Geschäftsergebnisse für 2016 vorgelegt. Alle zeigen sich damit recht zufrieden. mehr ...
 
7.3.2017 – Die Aussichten der Mitarbeiter in der zunehmend digitalisierten Assekuranz und die größten Entwicklungspotenziale für die nächsten fünf Jahre wurden für die Studie „Kompetenzlabor – Welche Kompetenzen benötigt die Versicherungswirtschaft künftig“ untersucht. (Bild: F-BB und BWV) mehr ...
 
24.2.2017 – Regulierung und Digitalisierung beeinflussen die gesamte Finanzdienstleistungs-Branche. Wie sich dadurch das Berufsbild von Maklern verändern könnte, war Thema des BCA-Pressedialogs 2017. (Bild: Ullrich) mehr ...