Die Assekuranz engagiert sich

28.3.2017 – Die Alte Leipziger, die Euroassekuranz, die Barmenia, die Würzburger Versicherung und der LVM zeigten jüngst soziales und ökologisches Engagement. Der Einsatz reichte dabei von der Nachbarschafts- bis zur Katastrophenhilfe.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Elementarschaden · Gewerbeordnung · Mitarbeiter · Nachhaltigkeit · Unwetter · Versicherungsmakler
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
18.10.2017 – Der VDVM nannte in einem Pressegespräch Beispiele von Versicherern mit guter und schlechter Leistungspraxis. Weitere Themen waren Engpässe im Markt der Gewerbe- und Industrieversicherung und warum russische Versicherer Retter in der Not sein können. Zudem offenbarten die Mitglieder ihre wirtschaftliche Lage. (Bild: Meyer) mehr ...
 
19.9.2017 – Welche Produkte die Neugründung ab wann anbietet, wie viel Provision Makler erhalten und worin das Fintech-Unternehmen seinen Marktvorteil sieht, erklärten die Gründer auf einer Veranstaltung von Wefox in Hamburg. (Bild: Hinz) mehr ...
 
7.3.2014 – Mit einer Beratungsfirma nimmt die Artus-Gruppe eine über die Vermittlungstätigkeit hinausgehende Sichtweise auf die gesamte Risikolandschaft der Kunden vor. Wie das schon seit vielen Jahren funktioniert, erläutert Inhaber Friedrich Ganz im Interview mit dem VersicherungsJournal. (Bild: Artus) mehr ...
 
1.3.2017 – Die Versicherer Basler und Ideal intensivieren ihre Zusammenarbeit. Ford bietet seinen Autokäufern Unwetter-Warnungen „Katwarn“ per Bordcomputer. Roland Assistance übernimmt 20.000 zusätzliche Telefonate. Die Allianz steigt in zwei Elektro-Sportarten ein. (Bild: Allianz) mehr ...
 
11.8.2016 – Der zunehmende administrative Aufwand kann jedem Vermittler den Job verleiden und Zeit für das Wesentliche rauben. Welche Wege es gibt, die Postbearbeitung effizienter zu gestalten, zeigt Professor Dr. Jan Ostarhild. (Bild: DHBW Stuttgart) mehr ...
 
28.4.2016 – Fast neunzig Prozent der Kunden würden zu einem umweltfreundlichen Versicherer wechseln. Etwas für ihr „grünes“ Image getan haben kürzlich unter anderem die Allianz, die Provinzial Rheinland, die Öffentliche Versicherung Braunschweig, die Munich Re und die Ergo. (Bild: Provinzial Rheinland) mehr ...
 
22.1.2016 – Die Marktprognose 2016 von Aon Risk Solutions Deutschland zeigt die Gefahren auf, die sich aus der zunehmenden Vernetzung der Welt ergeben. Das stellt hohe Anforderungen an die Versicherungswirtschaft. (Bild: Aon) mehr ...