AIG mit weiterem Milliardenverlust

11.5.2009 – Der angeschlagene US-Versicherungskonzern bleibt im ersten Quartal 2009 tief in den roten Zahlen. Auch in den Quartalsahlen von Axa, Zurich und Swiss Re hinterlässt die Finanzkrise Spuren, wenngleich auch deutlich geringere.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Geschäftsbericht · Rückversicherung · Solvabilität · Verkauf
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
24.10.2012 – Die Darag-Tochter hat ehrgeizige Wachstumsziele, wie der Geschäftsbericht zeigt. Im ersten Jahr wurden nicht nur das Geschäft aufgebaut, sondern auch übernommene Altlasten restrukturiert. mehr ...
 
13.3.2012 – Manchmal wirkt Solvency II auch wie ein Katalysator: Denn das neue risikobasierte Regime treibt Versicherer dazu, nach Wegen für eine bessere Eigenkapitalausstattung zu suchen, wovon auch Run-off-Profis profitieren. mehr ...
 
22.6.2011 – Nach einem Geschäftsjahr 2010, in dem alle „wesentlichen Kennzahlen in die richtige Richtung zeigten”, lief das Geschäft weiter gut. Der Gothaer-Chef warnt vor den volkswirtschaftlichen Folgen von Solvency ll. mehr ...
 
26.8.2014 – Protektor arbeitet weiter die Bestände der Mannheimer Leben ab. Die Garantien sind gesichert – viel mehr als diese erhalten die Kunden aber nicht mehr. mehr ...
 
15.8.2014 – Die Allianz Deutschland, die Talanx und die W&W-Gruppe haben ihre Halbjahreszahlen vorgelegt. Die Beitragseinnahmen und auch der Gewinn entwickelten sich unterschiedlich. mehr ...
 
13.8.2014 – Die Provinzial Nordwest-Gruppe meldet in ihrem Geschäftsbericht 2013 ein insgesamt starkes Beitragsplus. Dahinter stehen jedoch sehr unterschiedliche Entwicklungen. mehr ...