Medienspiegel

4.518 Artikel
Bei immer mehr älteren Langzeitarbeitslosen fallen die Hartz-IV-Leistungen weg. Manche bekommen noch einen Job, andere gehen freiwillig vorzeitig in Rente. Viele müssen aber wohl auch zwangsweise bereits mit 63 Jahren mit Abschlägen in Rente gehen.
„Wenn ich im Zug weiter vorne sitzen möchte, muss ich eben mehr bezahlen. Die Züge kommen aber alle gleich an.“ Thomas Stritzl, Mitglied des Deutschen Bundestages und Mitglied im Ausschuss für Gesundheit, bebilderte so die Patientensituation im Gefüge von GKV und PKV auf einer Fachkonferenz.
WERBUNG

Mit aktuellen Kundennachrichten zu mehr Umsatz. Hier erfahren Sie wie...
Eine Vietnamesin hat sich laut Polizei von einem Helfer eine Hand und einen Fuß amputieren lassen. Sie wollte angeblich nach einem Zugunglück eine Versicherung prellen.
Dirk Müller ist das bekannteste Gesicht der deutschen Börsenlandschaft. Seit mehr als zwei Jahrzehnten beschäftigt sich Mr. Dax mit den Irrungen und Wirrungen der Finanzmärkte. Trotz einiger bedenklicher Entwicklungen bleibt er langfristig zuversichtlich.
In NRW ist Schulanfang, auch in anderen Bundesländern machen Erstklässler bald die Straßen unsicher. Da stellt sich die Frage, ob der Versicherungsschutz für die Schüler ausreicht und welche Policen sinnvoll sind.
Wann ist man alt genug für die Rente? Einige simple Kalkulationen zeigen, auf welche wichtigen Entscheidungen es wirklich ankommt. Damit der Ruhestand nicht teuer zu stehen kommt.
WERBUNG

Trotz Urlaubszeit potenzielle Bewerber erreichen:
Sonderaktion im VersicherungsJournal noch bis 31.8.2016...
Wer eine Lebensversicherung kündigt, verliert in aller Regel Geld. Aber es gibt auch ein Widerspruchsrecht für alte Policen. Wann sich der Ausstieg rechnet und was zu beachten ist.
Eigentlich will die 80-jährige Else Reindel nur ein Konto eröffnen, aber der Bankberater in München vermittelt ihr eine Lebensversicherung: Jetzt hat sie keinen Zugriff mehr auf ihr Erspartes, ihre Rente reicht nicht zum Leben. Die Seniorin ist wohl kein Einzelfall.
Hunderttausende Rentner versuchen, ihre Rente mit einem Nebenjob aufzubessern. Doch wie viel Hinzuverdienst ist erlaubt? Wird das Zusatzgehalt auf die Rente angerechnet? Und wann schlägt das Finanzamt zu?
Die Hansemerkur ist einer der größten Kreditgeber des Online-Reisebüros Unister, das kürzlich Insolvenz angemeldet hat, und wollte über Unister-Portale Reiseversicherungen vertreiben. Der Insolvenzverwalter muss nun prüfen, ob man bei der Hansemerkur schon früher von der drohenden Insolvenz wusste.
Immer mehr Menschen nutzen Fitnessarmbänder – und immer mehr Krankenkassen überlegen, das zu belohnen. Doch welche Folgen hat das für ältere oder chronisch kranke Versicherte? Die Opposition warnt.
Xing wird bei den Social-Media-Marketingaktivitäten von Unternehmen oft stiefmütterlich behandelt. Dabei kann es gerade für Versicherungsmakler hilfreich sein, zum Beispiel bei der Kundengewinnung. Wie Makler Xing am besten nutzen können und was dabei zu vermeiden ist.
Der streitbare Finanzmanager Carsten Maschmeyer rät jungen Firmengründern dringend, rechtzeitig gute Ratgeber zu suchen. Er selbst ist bei seiner Karriere nicht mit allem zufrieden.
Ausgleichszahlungen können Rentenabschlägen entgegenwirken. Doch genutzt haben sie 2014 lediglich 967 Arbeitnehmer. Dabei können sie durchaus lukrativ sein – besonders für Ostdeutsche.
Für viele Arbeitnehmer klingt das Altersteilzeit-Modell verlockend: Sie verzichten mit 55 Jahren auf einen Teil ihrer Bezüge und hören dafür schon mit 60 auf zu arbeiten. Danach fließt das reduzierte Gehalt noch fünf Jahre weiter. Doch wer nicht aufpasst, der tappt schnell in eine Finanzfalle.
Natürlich hört sich die Bereitschaft zur Rentenangleichung zwischen Ost und West sympathisch an, doch gut gemeint ist häufig das genaue Gegenteil von gut. Die Rentendiskussion sollte sich auf attraktivere Betriebsrenten konzentrieren.
Wer kurz vor dem Urlaub die Reise storniert, bleibt meist auf den Gebühren sitzen. Davor sollen Reiserücktrittsversicherungen schützen. Das Analysehaus Franke und Bornberg hat für das Handelsblatt Angebote verglichen.
Wer sein Auto öfter an Freunde verleiht, spricht besser vorher mit ihnen über eventuelle Strafzettel und Unfallfolgen. Sonst drohen womöglich böse Überraschungen.
Die Renditen der staatlichen Pensionsfonds in Deutschland haben sich im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2014 teils halbiert. In den Fonds der Länder wird Geld zurückgelegt, das für die Auszahlung von Beamtenpensionen verwendet werden soll.
Wie kann das unwiderruflichen Bezugsrecht durch Widerruf der Lebensversicherung beseitigt werden? Welche Möglichkeiten Erben oder Insolvenzverwalter haben, um den Vertragswert nachträglich vereinnahmen können, erklären Dr. Johannes Fiala und Peter Schramm.
Die Kosten für Krankenversicherte könnten massiv steigen. Wirtschaftsminister Gabriel fordert deshalb einen höheren Beitrag der Arbeitgeber, Gesundheitsminister Gröhe ist dagegen.
Auch Finanzbeamte machen Fehler. Den Angaben auf dem Steuerbescheid sollte daher niemand blind vertrauen, sondern das Schreiben genau kontrollieren. Worauf es dabei ankommt und wie man gegen Fehler Einspruch einlegt.
Damit die Rentenkasse zahlungsfähig bleibt, überweist der Bund jährlich viel Geld – bis 2020 offenbar erstmals mehr als 100 Milliarden Euro. Das liegt auch an der guten wirtschaftlichen Entwicklung.
Es klingt verlockend: Für kleines Geld den Status des Kassenpatienten abstreifen und sich vom Chefarzt persönlich behandeln zu lassen. Das versprechen die Zusatzversicherungen. Doch immer mehr Patienten erleben eine böse Überraschung.
Der Rückversicherer Munich Re und die Ergo haben in einer Kurzanalyse Technologietrends zusammengestellt, die in den kommenden Jahren ein beachtliches Marktpotenzial entfalten könnten.
 
25 Artikel pro Seite
VersicherungsJournal Medienspiegel

Der VersicherungsJournal Medienspiegel verschafft Ihnen einen noch besseren Überblick über alle relevanten Informationen der Versicherungsbranche. Täglich werden für den Medienspiegel die wichtigsten Fachmedien nach interessanten Artikeln durchsucht.

WERBUNG