Medienspiegel

3.224 Artikel
Die VHV steigt ins Telematikgeschäft ein. „Gute“ Autofahrer können künftig bei dem Versicherer aus Hannover deutlich sparen.
E-Bikes und Pedelecs erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Doch wie sieht es mit dem Versicherungsschutz für die flotten Zweiräder aus? Besteht eine Versicherungspflicht und -wenn ja- in welchem Umfang?
WERBUNG

Mit aktuellen Kundennachrichten zu mehr Umsatz. Hier erfahren Sie wie...
Offenbar fängt der BVB das Verpassen der Champions League durch eine Versicherung auf. Ganz billig ist solch eine Abmachung aber nicht. Und Jürgen Klopp hätte nicht zu früh zurücktreten dürfen.
Der designierte Allianz-Chef Oliver Bäte will zügig nach dem Aufstieg an die Spitze des weltgrößten Versicherungskonzerns eigene Akzente setzen.
Mehr als jeder dritte Deutsche hat Angst vor Autodiebstahl. Doch nicht alle wenden auch sinnvolle Schutzmaßnahmen an. Das größte Diebstahlrisiko haben BMW X6-Besitzer - die größte Angst sitzt allerdings den Fahrern einer direkten Konkurrenzmarke im Nacken.
Die öffentlichen Kassen sprudeln über. Nur eine nicht: Die Rentenrücklage schmilzt seit Monaten dahin. Mehr als 2,4 Milliarden Euro hat sie seit November 2014 verloren - der Nahles-Rente sei Dank. Besonders jungen Menschen droht ein bitterer Lohn für ihre Geduld.
Versicherung: In den letzten vier Jahren hat der Versicherungsvertrieb jeden zehnten Vermittler verloren. Doch stirbt der Versicherungsvertrieb aus, wie das Online-Portal „Das Investment“ zugespitzt fragt? Die Zahl der Makler jedenfalls ist im selben Zeitraum deutlich angewachsen. Ein Kommentar.
Der Handel am Anleihenmarkt trocknet immer weiter aus. Nach einer Zinswende könnte das zur Falle für Millionen Sparer werden, die in Lebensversicherungen oder andere Vorsorgeprodukte investiert haben.
Die Finanzierung der solidarischen Lebensleistungsrente steht unter einem allgemeinen Finanzierungsvorbehalt. Das bestätigte die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.
Hardlinerin beim Thema Provisionsverbot. Verbraucherschützerin Dorothea Mohn über ihre eigene Zahlungsbereitschaft für ein Beratungshonorar und mit Thesen, die die Maklerschaft aufhorchen lassen.
Fidelity-Vorsorgespezialist Klaus Mössle über die Altersvorsorge in Deutschland und Großbritannien und darüber, was die Deutschen von den Briten lernen können.
In einem aktuellen Merkblatt weist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) darauf hin, dass Vermittler mit einer Erlaubnis gemäß Paragraf 34f Gewerbeordnung (GewO) keinen Zugriff auf Kundengelder haben dürfen.
Die Niedrigzinsphase setzt den deutschen Lebensversicherern zu. Einigen fällt es immer schwerer, ihre Garantien zu erwirtschaften. Focus-Money hat ausgewertet, mit welchen Anbietern Sie trotzdem auf der sicheren Seite sind.
Das ganze Projekt kostet fast 1,6 Milliarden Euro, der Bau alleine schon etwa 700 Millionen. Und obwohl die A 7 eine Bundesautobahn ist, muss der Bund am Anfang nur relativ wenig dafür bezahlen. Den größten Teil übernehmen erstmals Versicherungs-Unternehmen und Rentenkassen.
Im Vergleich zur Riester-Rente ist die Rürup-Rente eher unbeliebt. Zwar hat sie Nachteile gegenüber anderen Formen der Altersvorsorge, unter bestimmten Voraussetzungen spielt sie ihre Vorteile jedoch aus.
Die Vermittlerrichtlinie 1 hatte es noch nicht erreicht, dem Vertrieb seine Aufgabe zu verleiden. Dies übernehmen nun die Situation der Lebensversicherung sowie das beständige Weiterdrehen der Regulierungsschraube. Erfolgreiche Konzepte sind gefragt wie nie.
„Mein Mann wird schon für mich sorgen.“ – So denken viele Frauen immer noch, kümmern sich um die Kinder und arbeiten nur Teilzeit. Das rächt sich bei der Rente, warnt Finanzexpertin Helma Sick.
Das Finanzministerium warnt vor einer „demografischen, ökonomischen und fiskalischen Bombe“ im Sozialsystem: Die Rente mit 67 sei dabei ein Angelpunkt, schreibt Schäubles wirtschaftspolitischer Berater im Handelsblatt.
Was passiert mit den eigenen Eltern, wenn sie ihren Alltag nicht mehr alleine bewältigen können? Der Gesetzgeber sagt: Auch Kinder müssen für die Pflege ihrer Eltern aufkommen. Das können sie steuerlich geltend machen.
Es gibt viee Gründe, warum junge Leute sich nicht mit Versicherungen beschäftigen: Manche fühlen sich überfordert, andere denken, dass dafür später noch Zeit ist. Deshalb stehen am Ende oft die Eltern vor Elke Weidenbach von der Verbraucherzentrale NRW und informiern sich für den Nachwuchs.
Eine Beerdigung kann schnell einige Tausend Euro kosten. Sterbegeld-Versicherungen wie die der HUK24 übernehmen die Kosten. Doch Verbraucherschützer haben generell Bedenken gegen solche Policen.
Wer wenig verdient, kann nur durch Verzicht eine erschwingliche Rente aufbauen. Doch selbst das wird durch den Niedrigzins aufgefressen. Ein politisches Problem.
Versicherungsmakler sind eigentlich dazu da, ihre Kunden mit den passenden Vorsorgelösungen zu versorgen. Doch seit Jahren werden Maklerbetriebe von zunehmender Bürokratielast durch Regulierung und auch manchen Versicherer niedergedrückt. 2015 kommt nun auch noch der Mindestlohn dazu.
Millionen Arbeitnehmer ärgern sich über hohe Beiträge und sinkende Rentenansprüche. Austreten aus der gesetzlichen Rentenversicherung, das wäre doch was. Focus Online erklärt, für wen das möglich ist – und ob es sich wirklich lohnt.
Obwohl die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) in den nächsten Jahren vor immer größeren Finanzierungsproblemen stehen wird, liebäugeln viele ältere PKV-Versicherte mit einer Rückkehr in die GKV – aus Angst vor vermeintlich unbezahlbaren PKV-Beiträgen im Alter.
 
25 Artikel pro Seite
WERBUNG
VersicherungsJournal Medienspiegel

Der VersicherungsJournal Medienspiegel verschafft Ihnen einen noch besseren Überblick über alle relevanten Informationen der Versicherungsbranche. Täglich werden für den Medienspiegel die wichtigsten Fachmedien nach interessanten Artikeln durchsucht.

WERBUNG