Zusammenstoß mit Autotür

12.1.2016 – Ein Autofahrer wollte ein Kind auf einem Kindersitz anschnallen. Dabei stieß ein vorbeikommendes Fahrzeug gegen die geöffnete Tür. Anschließend stritt man sich vor Gericht über die Schuldfrage.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Markt & Politik
24.2.2017 – Wo es bei der Regulierung von Leistung in der Berufsunfähigkeits-Versicherung hakt und was Versicherungsmakler bei Abschluss der Policen und der Begleitung von Schadenfällen unbedingt beachten sollten, haben die Rechtsanwälte Jöhnke und Reichow auf ihrem Kongress aufgezeigt. (Bild: Meyer) mehr ...
 
24.2.2017 – Die Rücklagen der gesetzlichen Krankenkassen haben sich im vergangenen Jahr unerwartet erhöht. Dies könnte auch positive Auswirkungen in Sachen Beitragssatz in der gesetzlichen Krankenversicherung haben. mehr ...
 
23.2.2017 – Vor juristischen Gefahren bei Servicegebühren und Vermittlungshonoraren sowie ungeahnten Folgen der Umsetzung der EU-Vertriebsrichtlinie in deutsches Recht haben die Rechtsanwälte Jöhnke und Reichow auf ihrem Kongress gewarnt und Lösungswege aufgezeigt. (Bild: Meyer) mehr ...
 
23.2.2017 – Franke und Bornberg hat im aktuellen BU-Unternehmensrating sieben Mal die Höchstnote vergeben. Freuen über Top-Noten können sich auch die Produktentwickler der Basler Leben und der Universa Leben. Mehrere Branchenvertreter sind zudem als herausragende Arbeitgeber ausgezeichnet worden. mehr ...
 
23.2.2017 – Die Bundesregierung hat zahlreiche Vorschläge aus dem Bundesrat zu Nachbesserungen am Betriebsrente-Stärkungsgesetz abgelehnt, die der Assekuranz zugutegekommen wären. So wird etwa das Tarifpartnermodell definitiv ohne Garantien auskommen müssen. mehr ...
 
23.2.2017 – Der Bundesfinanzhof hat seine Rechtsprechung zu Fragen der steuerlichen Absetzbarkeit der Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer korrigiert. mehr ...
 
22.2.2017 – Die Investmentfondsstatistik des Jahres 2016 spiegelt wider, wie tief verunsichert private Anleger tatsächlich sind. Das Neugeschäft ging drastisch zurück und erreichte ein Fünf-Jahres-Tief. Klar besser lief das Geschäft mit Spezialfonds. mehr ...