Wieder mehr Finanzanlagen-Vermittler

11.1.2017 – Im Vermittler-Register ist außerhalb des Versicherungsbereichs die Zahl der Anmeldungen größer als die der Abmeldungen. Das zeigen die aktuellen Statistiken des DIHK. Bei den Finanzanlagen-Vermittlern setzt sich der Aufwärtstrend fort. Als reine Honorarberater wollen nach wie vor nur wenige Finanzanlagen-Experten arbeiten. Die Zulassungen der Immobiliendarlehens-Vermittler boomen.

WERBUNG

Aktuellen Zahlen des Deutschen Industrie- und Handelskammertags e.V. (DIHK) nach sind die Registrierungen bei Versicherungs-Vermittlern erneut gesunken. Der Rückgang geht dabei ausschließlich auf das Konto der Versicherungsvertreter. Versicherungsmakler und -berater hingegen wurden mehr (VersicherungsJournal 9.1.2017).

Im Gegensatz zu den Versicherungs-Vermittlern nimmt die Zahl der im Vermittler-Register erfassten gewerbsmäßigen Vermittler von Finanzanlagen (§ 34f GewO) zu.

Finanzanlagen-Vermittler weiter im Aufwind

Ende 2014 war die Zahl der Finanzanlagen-Vermittler rapide eingebrochen, als die Übergangsfrist zum Nachweis der Sachkunde ausgelaufen war (VersicherungsJournal 20.7.2015). Seit Mitte 2015 verzeichnet die Branche wieder ein anhaltendes Wachstum.

Quelle: DIHK Service GmbH

Die Zahl der Finanzanlagen-Vermittler stieg seit Oktober 2016 um 0,2 Prozent und 82 Registrierte auf insgesamt 37.229 an. Im Jahresvergleich legte die Branche um 2,2 Prozent zu. Das macht 817 neue Vermittler im Jahr 2016.

Die Finanzanlagen-Vermittler haben jeweils eine oder mehrere Teilerlaubnisse.

WERBUNG
Honorarberater-Services
Sie bieten Honorarberatung an und wünschen sich Unterstützung? Einen Marktüberblick über passende Dienstleister finden Sie im aktuellen VersicherungsJournal Dossier...

Rückgang bei geschlossenen Fonds

Aktuell 36.711 und damit nach wie vor rund 99 Prozent der Registrierten haben die Teil-Erlaubnis zur Vermittlung von offenen Investmentfonds nach § 34f (1) Nummer 1 GewO.

Der Anteil der Registrierten, die eine Teil-Erlaubnis für die Vermittlung von geschlossenen Fonds (§ 34f (1) Nummer 2 GewO) haben, ist dagegen seit 2014 rückläufig auf 9.481 per Anfang Januar.

Bei den Vermittlern von Vermögensanlagen (§ 34f (1) Nummer 3 GewO) gab es zuletzt ebenfalls einen leichten Rückgang auf aktuell 6.493.

Quelle: DIHK Service GmbH

Anstieg bei Honorar-Finanzanlagenberatern

Die Zahl der Honorar-Finanzanlagenberater nach § 34h GewO ist innerhalb eines Jahres von 110 (VersicherungsJournal 8.1.2016) auf nun 139 gestiegen. Das ist eine Jahressteigerung von 26 Prozent. Davon kamen im vergangenen Quartal neun Berater hinzu, das ist ein Plus von sieben Prozent.

Zum Vergleich: Ende September 2014 – zwei Monate nach der Einführung dieses Zweiges des Registers – waren nach DIHK-Angaben 45 Honorar-Finanzanlagen-Berater registriert.

Zahl der Immobiliendarlehens-Vermittler verdoppelt

22.180 Immobiliendarlehens-Vermittler (§ 34i GewO) sind aktuell im zuständigen Vermittler-Register eingetragen. Das sind 102 Prozent mehr als ein Quartal zuvor.

Der enorme Anstieg ist darauf zurückzuführen, dass zuvor die für die Immobiliendarlehens-Vermittlung an Privatkunden notwendige Erlaubnis nach § 34c GewO für diesen Geschäftszweig durch den „34i“ abgelöst wurde (VersicherungsJournal 12.10.2016).

 
WERBUNG
WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

WERBUNG
Die Termin- und Empfehlungsquote steigern

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Kunden wollen für Themen gewonnen werden. Wie der Vermittler sie in Vorträgen zu Eigeninitiative animiert, zeigt dieses Praktikerhandbuch.

Mehr Informationen...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
3.7.2015 – Die Zahl der Eintragungen im Versicherungsvermittler-Register ist erneut rückläufig. Sie sank im ersten Halbjahr um einige Tausend. Der Rückgang geht im Wesentlichen auf eine Vermittlergruppe zurück. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
4.4.2013 – Die Anzahl der eingetragenen Finanzanlagenvermittler hat innerhalb eines Monats einen großen Sprung gemacht. Auch zur Menge der registrierten Versicherungsvermittler und -makler gibt es aktuelle Angaben. mehr ...
 
5.7.2011 – Die Neuregelung des Finanzanlagenvermittler-Rechts geht in die entscheidende Phase. Die Berufsverbände wollen noch die eine oder andere Veränderung. mehr ...
 
12.10.2016 – Der DIHK hat aktuelle Zahlen zu den Vermittlern von Finanzanlagen und Immobilienkrediten veröffentlicht. Für Letztere drängt die Zeit, denn im März 2017 endet die Übergangsfrist und die 34c-Erlaubnis erlischt. Ohne gültige Erlaubnis drohen dann empfindliche Strafen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
29.4.2015 – 2014 musste sich das Kontrollinstitut zwar weniger um die Finanzbranche kümmern als um andere Bereiche, dennoch werden im jetzt vorgelegten Jahresbericht einige Fälle aus dem Versicherungsvertrieb geschildert. (Bild: Wettbewerbszentrale) mehr ...
 
31.10.2014 – Die Preisträger des Jungmakler/in-Award 2014 wurden gestern auf der DKM gekürt. Sie haben nach Ansicht der Jury ihre Betriebe besser aufgestellt als viele „alte Hasen“. Trainer Steffen Ritter nannte die Erfolgsfaktoren. (Bild: Meyer) mehr ...
 
26.6.2014 – In einer nicht repräsentativen Studie wurde die Qualität der Beratungsprotokolle im Finanzdienstleistungs-Bereich untersucht. Die gestern vorgestellten Ergebnisse sind für die Versicherungsbranche alles andere als schmeichelhaft. (Bild: Brüss) mehr ...
WERBUNG