Unternehmensteuer-Reform ante portas

23.5.2007 – Bei der Reform der Unternehmensbesteuerung wurden letzte Details festgezurrt. Ärgern dürfte sich die Zweitmarktbranche, denn sie ist von der Schließung einer Besteuerungslücke betroffen.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Immobilie
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
1.9.2014 – Ein Tarif schneidet im Vergleich von Öko-Test am besten ab. Daneben schreibt die Zeitschrift, unter welchen Voraussetzungen sich Wohn-Riester lohnt und auf welche Kriterien es bei der Tarifauswahl ankommt. mehr ...
 
26.8.2014 – Bei der Huk-Coburg verabschiedet sich ein langjähriges Vorstandsmitglied in den Ruhestand. Die Aufgaben werden auf neue Schultern verteilt. Die Swiss Re will im deutschen Industrieversicherungs-Geschäft angreifen und hat einen neuen Country Manager berufen, der in der Branche kein Unbekannter ist. mehr ...
 
30.7.2014 – Das Oldenburger Oberlandesgericht hat sich mit den Aufklärungspflichten von Immobilienmaklern befasst. mehr ...
 
23.7.2014 – Die Geschäftsentwicklung und -erwartung im unabhängigen Vermittlermarkt nähert sich immer mehr dem absoluten Tiefpunkt. Welche Produkte zu den Verkaufsschlagern und den Ladenhütern gehören. mehr ...
 
22.7.2014 – In einer Umfrage haben sich die Lebensversicherer dazu geäußert, ob sie trotz des LVRG weiterhin attraktive Produkte anbieten können. Was die Unternehmen hinsichtlich der Bewertungsreserven planen und ob sie weiterhin Dividenden an Aktionäre ausschütten wollen. mehr ...
 
22.7.2014 – Richter werfen in einer „gnadenlosen Abrechnung” per Urteil einer Anlegerkanzlei Tausende unbegründeter Klagen gegen Swiss Life Select vor. mehr ...
 
16.7.2014 – Bei der Urlaubs- und Versorgungskasse der Baubranche sind rund 670.000 Arbeitnehmer in der überbetrieblichen Altersversorgung versichert. Geplant ist eine beitragsfinanzierte Zusatzversorgung, heißt es im aktuellen Geschäftsbericht. mehr ...
 
10.7.2014 – Der Verband der Privaten Bausparkassen hat aktuelle Zahlen zum Sparverhalten der Deutschen veröffentlicht. Die Ergebnisse seiner Sommerumfrage lassen Schlimmes für die private Altersvorsorge befürchten. mehr ...