Umsetzung der Flexi-Rente steht noch auf „Hold”

1.2.2016 – Der Referentenentwurf zur Flexi-Rente ist vom Arbeits- und Sozialministerium fertiggestellt worden. Warum er aber noch in der Schublade bleibt und wie eine Beispielrechnung aussehen könnte, konnte das VersicherungsJournal in Erfahrung bringen.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gesetzliche Krankenversicherung · Rente
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.11.2016 – Die Rechengrößen in der Sozialversicherung steigen im kommenden Jahr erneut auf breiter Front an, auch die Beitragsbemessungs-Grenzen. Dadurch erhöht sich für viele gutverdienende gesetzlich Versicherte die Beitragslast. mehr ...
 
22.11.2016 – Der Bundesrat kommt am Freitag zu seiner vorletzten Sitzung in diesem Jahr zusammen. Dabei hat die Länderkammer über eine ganze Reihe von aus Versicherersicht interessanten Gesetz(entwürf)en und Verordnungen zu beraten und zu entscheiden. mehr ...
 
18.11.2016 – Die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung hat sich mit den Folgen für die PKV-Beschäftigten auf dem Weg zu einer Bürgerkranken-Versicherung befasst. Die Verluste wären je nach einem der vier betrachteten Szenarien enorm. (Bild: Hans-Böckler-Stiftung) mehr ...
 
8.11.2016 – Wer in diesem Jahr beispielsweise noch Arbeitsmittel einkauft und/oder bestimmte Versicherungen abschließt, kann noch für 2016 diverse Steuervorteile nutzen. (Bild: BMF) mehr ...
 
17.10.2016 – Die deutschen Sozialversicherungs-Systeme – vor allem die gesetzliche Renten- und Krankenversicherung – haben im ersten Halbjahr rote Zahlen geschrieben, wie aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen. (Bild: Screenshot Destatis.de) mehr ...
 
13.10.2016 – Auch im kommenden Jahr steigen die Rechengrößen in der Sozialversicherung auf breiter Front an. Der Zugang zur privaten Krankenversicherung wird weiter erschwert und ist ab Januar erst ab einem Monatseinkommen von über 4.800 Euro möglich. (Bild: Screenshot BMAS.de) mehr ...
 
28.9.2016 – Morgen & Morgen und das Versicherungsmagazin haben erneut innovative Ansätze bei Versicherungsprodukten ausgezeichnet. Zwei Mal Gold, ein Mal Silber und drei Anerkennungen gingen an die Advocard, die Alte Leipziger, die Axa, die Barmenia, die DKV und die Ergo Direkt. (Bild: Dirk Uebele, Versicherungsmagazin) mehr ...
WERBUNG