Sozialpolitischer Feinschliff an den Zeitwertkonten

23.2.2009 – Die Spitzenorganisationen der Sozialversicherung haben sich nun zum sogenannten Flexi II-Gesetz zu Wort gemeldet. In einem Rundschreibenentwurf wurden einige Zweifelsfragen geklärt, wie die Deutsche Zeitwert GmbH berichtet.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersversorgung · Betriebliche Altersversorgung · Rente · Sozialversicherung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
18.4.2016 – Die Bundesministerien für Arbeit und Soziales sowie für Finanzen haben jetzt ihre bisher unter Verschluss gehaltenen wissenschaftlichen Gutachten zu Verbesserungs-Möglichkeiten in der bAV vorgelegt. Die Empfehlungen überraschen nicht. mehr ...
 
18.4.2016 – Die VersicherungsJournal-Redaktion hat erste Stellungnahmen aus der Branche zu den am Freitag veröffentlichten Gutachten von BMAS und BMF zur Verbesserung der Betriebsrenten-Verbreitung zusammengestellt. mehr ...
 
6.4.2016 – Der Fortschritt ist eine Schnecke. Dieser Spruch gilt zumindest für die von der Bundesregierung geplante Stärkung der betrieblichen Altersversorgung (bAV). Die IG Metall mahnte die Regierung, zügig zu handeln. (Bild: Brüss) mehr ...
 
4.4.2016 – Führende Vertreter vom Finanz- und Sozialministerium wollen sich morgen auf einer Tagung zur betrieblichen Altersversorgung (bAV) äußern. Man darf gespannt sein, ob dabei in Sachen Altersvorsorge ein Durchbruch erzielt wird. (Bild: Brüss) mehr ...
 
23.3.2016 – Während zwei politische Gutachten zur Verbesserung der bAV-Verbreitung noch auf sich warten lassen, hat Yougov die betriebliche Altersvorsorge aus Arbeitnehmersicht untersucht – mit teils niederschmetternden Ergebnissen für den Vertrieb. (Bild: Wichert) mehr ...
 
15.12.2015 – Die Nahles-Rente ist noch nicht abgeschrieben. Ein Experten-Gutachten soll klären, wie das Sozialpartnermodell Betriebsrente weiter entwickelt werden kann. Ein anderes Gutachten zur Optimierung der bAV lässt weiter auf sich warten. (Bild: Brüss) mehr ...
 
28.10.2015 – In Sachen Nahles-Rente gibt es wenig Neues. Auch eine erneute Kleine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen brachte kaum Erhellendes. Für den grünen rentenpolitischen Sprecher Markus Kurth scheint die Nahles-Rente schon am Ende. (Bild: Brüss) mehr ...
WERBUNG