Soll der Kleinsparer den Bankenrettungstopf füllen?

18.5.2010 – Über das Für und Wider einer Einführung einer Finanztransaktionsteuer oder einer Bankenabgabe wollte sich der Finanzausschuss des Bundestages ein Bild machen. Auch die Assekuranz positionierte sich.

WERBUNG

Mit aktuellen Kundennachrichten zu mehr Umsatz. Hier erfahren Sie wie...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersversorgung · Riester
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
8.2.2016 – Die Grünen fordern, die Riester-Rente grundlegend zu modifizieren. Dabei soll ein staatlich organisiertes Basisprodukt neu geschaffen werden. Widerstand kommt hier vom GDV. (Bild: Brüss) mehr ...
 
29.1.2016 – In die Problematik der Doppelverbeitragung kommt Bewegung. Altfälle in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) dürfen sich aber kaum Hoffnungen machen, wie sich bei einer Konferenz zur Zukunft der bAV zeigte. (Bild: Brüss) mehr ...
 
28.1.2016 – Die Lebensversicherer setzen den Trend zu mehr Biometrie und Kapitalmarkt-Orientierung mit vier neuen Produkten fort. In der Unfallversicherung haben einige Anbieter die Leistungen erweitert, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
27.1.2016 – Es gibt weitere Unterstützungsangebote von Produktgebern und Pools – für Vermittler wie auch für Endverbraucher. Sie reichen von neuen Apps bis hin zum klassischen Standardwerk, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
25.1.2016 – Der Linksfraktion ist eine mögliche Doppelverbeitragung von GKV-Versicherten in der bAV ein Dorn im Auge. Eine Expertenanhörung im Gesundheitsausschuss des Bundestags befasst sich am Mittwoch mit der Problematik. mehr ...
 
15.1.2016 – Wie haben sich die Alterssicherungssysteme in Deutschland und Österreich in den letzten 15 Jahren entwickelt? Ein deutsch-österreichisches Wissenschaftsteam glaubt einen klaren Sieger ausgemacht zu haben. mehr ...