So viele Personen in Deutschland sind auf „Stütze“ angewiesen

29.11.2016 – Das Statistische Bundesamt hat neue Zahlen veröffentlich, wie viele in der Bundesrepublik lebende Menschen 2015 Leistungen der sozialen Mindestsicherung wie Hartz IV, Grundsicherung oder Sozialhilfe bezogen.

WERBUNG
Keine Angst vorm Zahnarzt!
Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich auf eine Zielgruppe zu spezialisieren? Welche Vorteile eine Spezialisierung besonders in Bezug auf Zahnärzte bietet, erfahren Sie hier...
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Arbeitslosenversicherung · Erwerbsminderung · Sozialhilfe
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
7.10.2014 – Welche Leistungen bestehenden und künftigen Rentnern zustehen und wie sie diese bekommen, damit beschäftigt sich ein neuer Ratgeber. Dabei erkennt der Autor auch Sparpotenzial im Alter, zum Beispiel bei Versicherungen. (Bild: DTV/Beck) mehr ...
 
19.3.2013 – Der FDP-Parteivorstand hat einstimmig einen Entwurf für das Wahlprogramm zur Bundestagswahl verabschiedet. Parteichef Dr. Philipp Rösler äußerte sich zudem zum Fortgang der Koalitionsgespräche in Sachen Verbesserung der Rentenversicherung. mehr ...
 
10.12.2010 – Fast jeder zehnte Einwohner in Deutschland hat 2009 finanzielle staatliche Unterstützung für den Lebensunterhalt erhalten. Im Krisenjahr wuchs ihre Zahl deutlich, hat das Statistische Bundesamt ermittelt. mehr ...
 
20.7.2010 – Durch den Wegfall der Beiträge für Arbeitslosengeld II-Empfänger gibt es für die gesetzliche Rentenversicherung Einnahmeausfälle in Milliardenhöhe. Welche Auswirkungen dies mittelfristig auf den Beitragssatz hat. mehr ...
 
20.5.2010 – Das Hessische Landessozialgericht hatte zu entscheiden, ob die gesetzliche Rentenversicherung um die Zahlung einer Erwerbsminderungs-Rente herumkommt, wenn sie einem in seiner Bewegungsfähigkeit eingeschränkten Versicherten Mobilitätshilfen anbietet. mehr ...
 
21.1.2010 – Im Bundeshaushalt klaffen schon riesige Löcher, die mit fast 86 Milliarden Euro Neuverschuldung gestopft werden. Das ist aber noch nicht alles, wie die FAZ berichtet. Zusätzliche Kosten drohen durch ein Verfassungsgerichts-Urteil. mehr ...
 
17.2.2017 – Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) hat auf dem MCC-Zukunftsmarkt Altersvorsorge die Herausforderungen für die Rentenpolitik in der neuen Legislaturperiode skizziert. Nahles selbst würde diese Aufgaben gerne angehen. (Bild: Brüss) mehr ...